Aktien

Klima-Aktien trotz Marktschwäche gefragt – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

die jüngsten Ereignisse aus Saudi-Arabien lasteten in der vergangenen Woche auf dem Aktienmarkt. Nach den Drohnenattacken auf das saudische Ölförderzentrum von Abqaiq und Khurais wollte keine echte Kauflaune unter den Investoren aufkommen. So trat der DAX auf der Stelle, während die wichtigen US-Indizes sogar leicht verloren. Aber mehr war wohl von dieser ersten Woche nach den Angriffen auch nicht zu erwarten. Gut, dass Öl als Schmiermittel in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren hat. Vor 20 oder 30 Jahren hätten wir wahrscheinlich unter solchen Umständen einen mittelschweren Crash am Aktienmarkt gesehen.

Insgesamt verdaute der Kapitalmarkt den Schock also recht gut. Zwar jagte Brent-Öl anfangs der Woche zeitweise bis zu 20 % in die Höhe. Rasch wurde allerdings klar, dass die Schäden an den Förderanlagen vergleichsweise rasch zu beheben sind. Folglich beendete Brent-Öl die Woche „nur“ mit einem Aufschlag von knapp 7 %. Was denken die Investoren eigentlich von den Ereignissen? Nun, wir alle gehen wohl zurecht von davon aus, dass die Welt auch diesmal nicht untergehen wird. Gleichwohl haben wir verstanden, dass die Situation am Golf durchaus explosiv ist. Vor diesem Hintergrund war auch…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!

Klimaschutz - Klima-Aktien gefragt
Foto: pixabay / Comfreak



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage