Bitcoin

Kryptowährungen: Stehen wir vor einem Bärenmarkt?

Im Gegensatz zu allen Prognosen geht es für Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ripple seit der Consensus-Konferenz stetig bergab. Viele erwarteten eigentlich eine Kursexplosion, nun aber ist das Gegenteil der Fall. Mit einem aktuellen Stand von 7280 Dollar hat Bitcoin es nicht mehr weit bis zu seinem Jahrestief von 6400 Dollar. An der Wall Street scheint die Stimmung für Kryptowährungen schon bärisch zu sein – man ist sogar der Meinung, dass wir einen ausgewachsenen Bärenmarkt entgegensteuern. So sieht es auch Blockchain Venture-Capitalist Spencer Borgart, der sich gegenüber CNBC dazu äußerte. Allerdings hält er Bitcoin trotz der jüngsten Verluste für einen klaren Kauf. Bogart sagte auch, er würde Altcoins wie Cardano, TRON, IOTA und NEO verkaufen, würde aber Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash und EOS kaufen. Auch wenn viele Kryptowährungen es nicht schaffen werden, sind wir auch der Meinung, dass die drei größten wie Bitcoin, Ethereum und Ripple sich vom restlichen Markt abheben und überleben werden.

Bitcoin bleibt die größte unter den Kryptowährungen

Wenn das Thema Kryptowährungen im Raum steht, denken viele sofort an Bitcoin. Und so ist es auch. Bitcoin ist der Leitwolf aller Kryptowährungen. Wenn Bitcoin nach oben oder nach unten geht, zieht er den gesamten Krypto- Markt mit. Leider ist es derzeit um den Wert von Bitcoin nicht gut bestellt. Seit der Consensus-Konferenz geht es für ihn kontinuierlich in Richtung Süden. Auch seine wichtige Unterstützung von 7720 Dollar wurde nach unten durchbrochen und bewegt sich geradewegs auf das Jahrestief zu. Um eine Investition in Bitcoin zu wagen, sollte man erst einmal abwarten, ob er bei seinem Tief wieder einen Boden ausbildet.

Kryptowährungen

Ethereum

Auch für Ethereum sieht es nicht gut aus. Nach dem Bruch der psychologisch wichtigen Marke von 657 Dollar geht es steil bergab. Nun befindet er sich auf dem Niveau seines langfristigen Aufwärtstrends. Wir gehen auch hier davon aus, dass dieser nicht lange halten wird und Ethereum auch geradewegs auf sein altes Tief von April zusteuert.

Ripple

Auch Ripple rangiert mit einem aktuellen Stand von 0,57 Dollar weit unter seiner Unterstützung von 0,63 Dollar, mit weiterer Tendenz zum Fallen. Auch hier sehen wir erstmal keine Möglichkeit zu investieren, es sei denn Sie setzen auf fallende Kurse.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage