Europa

Leistungsbilanzüberschuss der EU sinkt deutlich, aus einem einzigen Grund

Die Leistungsbilanz ist anders als die Handelsbilanz ein „echter“ Gesamtüberblick über alle Geldflüsse in und aus einer Volkswirtschaft. Hier geht es auch darum, wie viel zum Beispiel in der EU arbeitende Ausländer zurück nach Hause überweisen, wie viel Zinserträge ins Ausland fließen, oder vom Ausland in die EU fließen usw. Und natürlich sind auch Dienstleistungen und der Warenverkehr in der Leistungsbilanz enthalten. Alles zusammen verrechnet zeigt, ob eine Volkswirtschaft oder ein Wirtschaftsraum unterm Strich Geldabflüsse oder Zuflüsse verzeichnet. Und die EU (vor allem die Eurzone) ist normalerweise mit einem Leistungsbilanzüberschuss gesegnet.

Die „saisonbereinigte Leistungsbilanz innerhalb der Zahlungsbilanz“ (so die genaue Bezeichnung) wurde von Eurostat für das 1. Quartal 2019 heute für die EU mit +40,5 Milliarden Euro vermeldet. Die Statistiker erwähnen im Vergleich zum 4. Quartal 2018 zwar einen Zuwachs von 0,3 Milliarden Euro. Aber schaut man genauer hin, dann lag der Leistungsbilanzüberschuss im wichtigen Jahresvergleich (also 1. Quartal 2018) noch bei 58,3 Milliarden Euro. Also erleben wir binnen eines Jahres ein Schrumpfen um 17,8 Milliarden Euro!

Dieser Rückgang in der Gesamtbilanz hat nur einen Grund. Während alle anderen Teilbereiche grob gesagt das Vorjahresniveau halten, so ändert sich nur die Warenhandelsbilanz deutlich. Hier fällt der Überschuss von +30,1 Milliarden Euro im 1. Quartal 2018 auf +12,5 Milliarden Euro im 1. Quartal 2019. Also entspricht der Rückgang beim Warenüberschuss von 17,6 Milliarden Euro ziemlich genau dem Gesamtrückgang beim Leistungsbilanzüberschuss. Die EU schwächelt derzeit also massiv beim Verhältnis von Exporten zu Importen bei Waren!

Leistungsbilanzüberschuss sinkt deutlich - EU-Statistik
Zum Vergrößern bitte die Grafik anklicken.

Wer weiter in die Details steigen will, schaue hier. Der Rückgang des Überschusses im Warenhandel betrifft keinen spezifischen Handelspartner alleine. Fast überall gehen die Überschüsse der EU zurück, beziehungsweise Defizite werden größer!

Leistungsbilanz Waren
Zum Vergrößern bitte die Grafik anklicken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage