Aktien

Markgeflüster (Video): Was ist bloß mit dem Dollar los?

Von Markus Fugmann

Eigentlich müsste der Dollar stärker werden: hawkishe Fed-Aussagen, starke US-Daten (heute der Philly Fed Index mit dem besten Wert seit 33 Jahren!) – und dennoch ist der Dollar stark unter Druck. Und heute scheint die plötzliche Dollar-Schwäche auch die US-Indizes zu beeindrucken, denn der Trump-Trade (Dollar-Stärke=starke US-Indizes) war seit Beginn des Monats Februar wieder voll intakt gewesen. Am 28.Februar wird Trump vor dem Kongreß sprechen, um seine „phänomenalen“ Steuerpläne vorzustellen – und dann sollte er besser liefern, nachdem die Wall Street den ganz großen Wurf längst eingepreist hat. Der Dax heute verhalten, nach anfänglicher Stärke kam dann moderate Schwäche – zu achten ist nun auf das Unterstützungsniveau bei 11720 Punkten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. gibt es für den 28.02. für die Aussage von Herrn Trump auch eine Uhrzeit ?

    1. @mike, versuche ich im Vorfeld zu klären..

  2. Was ist bloss mit dem Dollar los?www.usdebtclock.org!Da werden Sie geholfen!Verona,du bist unsterblich!

  3. Hallo Herr Fugmann können Sie das mit der schieflage, vix und dem Anstieg des Dow im den letzten handelsminuten noch mal erklären. Für finanzbimbos. Hab das heute morgen schon nicht verstanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage