Aktien

Marktgeflüster (Video): Jetzt geht alles ganz schnell!

Nachdem der Dax seit Anfang November in einer Seitwärtsrange handelte, geht es heute - nachdem der große Verfall gelaufen ist - plötzlich ganz schnell. Und zwar nach oben mit einem Anstieg über die 13300er-Marke, weil es auch in den USA offenkundig ganz schnell geht mit der Steuerreform..

Von Markus Fugmann

Nachdem der Dax seit Anfang November in einer Seitwärtsrange handelte, geht es heute – nachdem der große Verfall gelaufen ist – plötzlich ganz schnell. Und zwar nach oben mit einem Anstieg über die 13300er-Marke, weil es auch in den USA offenkundig ganz schnell geht mit der Steuerreform: schon am Dienstag die Abstimmung im Abgeordnetenhaus, wohl spätestens am Mittwoch im Senat, schon in dieser Woche dürfte Trump seine Unterschrift setzen. Die Party begann in der Nacht schon in Asien und starken US-Futures, heute dann alle drei großen US-Indizes mit neuen Allzeithochs, am stärksten aber die US-Nebenwerte (Russell2000), die besonders stark von der Senkung der Unternehmenssteuern profitieren. Kurzfristig aber wird die Luft jetzt dünner..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

11 Kommentare

  1. Werter Hr.Fugmann,
    auch wenn sie z.Z.euphorisch eingestellt sind…passen sie bitte auf,dass sie nicht in einem manischen Wahn verfallen!!
    In ihrem letzten Satz hat sich leider ein Fehler eingeschlichen!
    Es sollte auch in ihrem Interesse lauten:
    „LANGfristig aber wird die Luft jetzt dünner..“!
    Hinweis:“Sell on good news“!
    Ich wuensche Ihnen noch vom ganzen Herzen,eine“Fugmann-Spitze“ bis 13537…,aber dann RAUUUSS…
    Der Chart schreit foermlich danach!
    Die Welt wird erstmals(vermutung) in der Geschichte,das Jahr 2017 mit Allzeithochs beenden…um dann den Gang ins Verderben anzutreten!
    Sollte sich diese Prognose bewarheiten,dann wird sich @baeuerin in einen Sensenmann verwandeln….

    1. Der Anleger muss total flexibel sein.
      Seit einem Jahr und ungefähr 5000 DOW-Punkten musste ich damit leben, dass Amerika viel, viel zu teuer sei.
      Und jetzt höre ich ellabätsch, wir habn im Lotto, es geht nach einem evtl. Rücksetzer aus gutem Grund weiter aufwärts.
      Das will ich jetzt aber auch nicht mehr hören.
      Ob die Luft kurz -oder längerfristig dünner wird – ich schnapp jetzt schon danach.
      Gute Nacht.

    2. @Bauer, @Gerd, der Fugi ist doch nicht euphorisch, sondern eher leicht enerviert zynisch und ironisch. Seit vielen Monaten verweist @Markus doch aus seiner Sicht auf den sinnlos überbewerteten Wahnsinn, der an den Börsen herrscht. Auf all die Risiken, die fehlende Basis, den Leichtsinn und die Sorglosigkeit, die Crashgefahr.
      Er verweist aber auch seit Wochen auf die stupide Tradition des Jahresendwahnsinns, den sich die großen Zocker nicht nehmen lassen, sei er begründet oder nicht.
      Und er verweist ständig auf den noch viel größeren Irrsinn bei den Kryptowährungen, der dem Aktienwahn den Rang ablaufen wird.
      Was fällt auf? Er verweist darauf, er warnt, er berichtet offen aus seiner Sicht von politischen und wirtschaftlichen Fakten, die sich auswirken müssten, wären die Finanzmärkte nicht inzwischen losgelöst von aller Realität, von allen weiteren Facetten des Lebens (politisch, gesellschaftlich, psychologisch, philosophisch, pädagogisch, biologisch, chemisch…) Er ist nicht euphorisch, er gibt keine Trading-Tipps…
      Wenn Sie beide frustriert sind, der eine, weil er seit 1000en von Punkten den DOW oder DAX zu früh shortet, der andere, weil Gold seit 7 Jahren auf der Stelle tritt, kann ich das verstehen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das hier der richtige Ort oder die richtige Art und Weise ist, um den Frust an anderen abzubaue(r)n.

      1. Meine Antwort wurde vom MAAS-Anzug,GELOESCHT!!!

  2. Wenn Mr. Trump nicht Aufpasst landet seine Steuerreform irgendwann in
    Merkels Schatztruhe. Das Geld welches Trump freistetzt müsste idealerweise
    in Konsum über Arbeit fließen. Einfuhrzölle wären geeignet ein zu schnelles
    Abfließen in einer globalisierten Wirtschaftswelt ins Ausland zu verhindern.
    Insgesamt ein interesantes Experiement , wobei Länder wie die EU ihre Probeleme
    selbst lösen müssen. Bei Reagan hat Japan und Deutschland profitiert (was denk ich
    auch gewollt war um diese zu Stärken), ob sich dies Widerholt ohne die UDSSR?

  3. Aktuelles Video von Greg Hunter und Martin Armstrong zur Steuerreform

    https://youtu.be/cUgSpEQlTMY

  4. Kann sich der Dax denn nicht in den Dow verieben? Die Erektion wuerde wahrscheinlich laenger anhalten.

  5. Fugmann…um diese Zeit schon den Finger zu benutzen,das ist schon eine typ.DEUTSCHE LEISTUNG!!! lol lol lol
    Fugi…bist frustriert???
    Fugi,erst ne halbe Bier…..dann handeln!!

  6. Abdel Karim(Kabarettist)
    „Deutschland wird von Verlierern regiert!“

    …wo er recht hat,da hat er recht…
    Und das seit 1945….!!
    Schwere Schuld,lastet auf euren Schultern…………..
    Und ihr Trotteln,feiert den DAX&Raute auch noch,lol
    Sogar die Bloedzeitung wird noch millionenfach gelesen!!!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage