Aktien

Marktgeflüster (Video): Maschinen kennen keinen government shutdown

Während der Dax trotz des "ja" des SPD-Parteitags so gut wie nicht vom Fleck kommt, beherrschen an der Wall Street unter mäßigen Umsätzen Algos den Handel. Dabei der S&P 500 (so überkauft wie noch nie in seiner 60-jhrigen Geschichte) mit neuem Allzeithoch, ebenso der Nasdaq (nur kurz vor Platzen der Dot.com-Blase noch überkaufter), während der Dow Jones zurück bleibt..

Von Markus Fugmann

Während der Dax trotz des „ja“ des SPD-Parteitags so gut wie nicht vom Fleck kommt, gleichwohl mit der Deutschen Bank (wegen Trumps Schwiegersohn Jared Kushner) und Deutscher Telekom (Fusionsgespräche mit Orange im Jahr 2017) interessante Einzelgeschichten zu bieten hat, beherrschen an der Wall Street unter mäßigen Umsätzen Algos den Handel. Dabei der S&P 500 (so überkauft wie noch nie in seiner 60-jhrigen Geschichte) mit neuem Allzeithoch, ebenso der Nasdaq (nur kurz vor Platzen der Dot.com-Blase noch überkaufter), während der Dow Jones zurück bleibt. Der Fokus richtet sich auf das Gezerre um die Beendigung des government shutdowns (derzeit sieht es so aus, dass die um 18Uhr geplante Abstimmung im US-Senat verschoben würde). Heute nachbörslich (ab 22Uhr) hier bei FMW die Zahlen von Netflix..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

16 Kommentare

  1. in den USA ist ein sog. FISA-Memo ein größeres Thema. Das ist ein vierseitiges Memo das eventuell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Darin geht es darum, dass unter Obama das FBI und das US-Justitzministerium den Wahlkampf von Trump bespitzelt haben sollen um an irgendwelche Details zu kommen, die man dann im Rahmen des Wahlkampfs gegen Trump verwenden kann. In den deutschen Massenmedien herrscht dazu wieder Schweigen im Walde. Traurig.

    https://www.konjunktion.info/2018/01/fisa-memo-haben-das-fbi-und-das-us-justizministerium-unter-obama-die-wahlkampfkampagne-trumps-abgehoert/

    https://www.legitim.ch/single-post/2018/01/20/Die-FISA-Memo-Bombe-ist-in-Washington-geplatz

    http://n8waechter.info/2018/01/releasethememo-us-kongress-in-heller-aufregung-um-ueberwachung-trumps-durch-obama-administration/

    1. @Jana, um dem Thema Algos oder „hier handeln Maschinen“, wie es Markus Fugmann im Artikel genannt hat, gerecht zu werden: Springen Sie eigentlich immer sofort automatisiert und roboterartig auf Begriffe wie „Trump oder Kusher, Schwiegersohn von Trump“ an, um gebetsmühlenartig zu posten, wie wenig Schlimmes die Lügen- und Lückenpresse über Obama, Clinton & Co. berichtet hat?
      Traurig, da haben Sie recht. Traurig, unseriös und sind Ihre genannten Links:

      -Was finden wir bei konjunktion.info? ganze 3 Kommentare zum verlinkten Artikel, dafür im Impressum: Diese Homepage ist ein privates Projekt

      -legitim.ch: Nun, da möge sich jeder seine eigene Meinung bilden, zwischen Liebe und Zivilcourage, Esoterik und Verschwörungstheorie

      – Bei den Nachtwächtern wird es noch „seriöser“, zwar verworren wie bei Geldwäschern, aber echt interessant: Deren Impressum „D E U R U Impresservice“ in Uruguay ( http://n8waechter.info/impressum/ )
      führt zu http://www.deuru.com/
      über die sich einiges googeln lässt, z. B.:
      Hinter Deuru steht der anonyme „Uruguru“ aus Montevideo, geboren 1956 in Mainz. Der Whois-Dienst weist für deuru.com einen Betreiber namens Peter Junge Böring aus Montevideo als Admin aus (alias Ken P.J. Böring).[2] Uruguru verbreitet im Internet Verschwörungstheorien zum Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 und gibt fragwürdige Empfehlungen zur Geldanlage. So empfiehlt er Online-Casino-Spiele.
      Blogs und Internetdomains mit Angabe des DEURU im Impressum:
      Auffällig ist, dass zahlreiche deutschsprachige Blogs und Internetprojekte Deuru nutzen. Die entsprechenden Projekte sind entweder der Trutherszene zuzuordnen oder haben eine rechtsgerichtete bis antisemitische Ausrichtung. Hinzu kommen Erotikanbieter wie sabrinachantal.de und xxxl-lust.net. …“

        1. @Jana, ein Memo ist ein Memo, nicht mehr, nicht weniger. Da es ja anscheinend bereits geleakt wurde, zweifle ich es auch nicht an. Aber bevor es nicht von ein paar wenigen der zahlreichen Nachrichtenagenturen wie
          https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nachrichtenagenturen
          trotz sensationellen Whistleblowings als seriös verbreitet wird, solange die Republikaner und vor allen anderen der irre Präsident himself nichts in die Welt hinausposaunen, solange Fox News in der Liste ganz oben steht, verbleibe ich skeptisch ob der inhaltlichen Seriosität.
          Natürlich haben das FBI und das US-Justitzministerium den Wahlkampf von Trump bespitzelt, hoffentlich auch NSA, CIA und Homeland Security! Das tun die doch bei jedem von uns im Rahmen der großen globalen fundamentalen Terrorabwehr, nicht wahr? Und nur durch diese „Bespitzelung“ sind doch die Lumpereien Trumps ansatzweise ans Licht gekommen, die aktuell untersucht werden.

          Was also zweifle ich an? Ich warte auf seriöse Nachrichten in der britischen, in der skandinavischen, in der australischen Presse, auf Meldungen in all den Shitshole Countries dieser Welt.

          Bis dahin betrachte ich das Ganze als Störfeuer, als die üblichen Fake News, die von dem verfilzten Konglomerat regelmäßig an die Öffentlichkeit durchsickern.

          1. @Michael: ALso zuminest rudern Sie schon mal leicht zrurück. Egal was Sie von FOX News halten (auch CNBC ist als großer Mainstreamvertreter dabei). Die Grundaussage war: das FISA Memo ist derzeit ein größeres Thema in den USA. Das ist mit den uellen bewiesen. Daraufhin habe ich ja kritisiert, dass solche Sachen eben nicht von den deutschen Mainstreammedien aufgegriffen werden (vielleicht kommt es ja noch). Mal kurz zu wikipedia: meines Wissens nach darf dort jeder reinschreiben.
            Das was ich hier moniere (die fehlende Berichterstattung unserer Medien) ist das was SIe jetzt gerade als Beweis fordern oder wie? Verstehen SIe nicht den Widerspruch? Ich kann Ihnen das nicht zeigen weil es nicht aufgegriffen wird – und SIe kommen dann genau mit dem Argument. Deswegen muss ich ja auf ausländische Medien verweisen.

            Größte US Nachrichtenportale berichten darüber und Sie bezeichen es als Fake News ganz pauschal – das ist schon krass. Andersrum. Welche Medien müssen Ihrer Meinung nach etwas aufgreifen, damit es ganz exklusiv von Ihnen mal akzeptiert wird?????
            Das ist schon ein starkes Stück von Ihnen.
            Auch CNN, die ja nun klar gegen Trump sind haben das Thema zumindest schon etwas aufgegriffen: http://edition.cnn.com/2018/01/19/politics/devin-nunes-memo-conservatives-demand-release/index.html

  2. So jetzt werden wieder einige auf mir rumhacken, da ich mich doch nochmal melde. Ich tue es aber trotzdem…

    Herr Fugmann, da ich
    * wohl eine Menge Konfusion in den Diskussionsforen verursacht habe
    * meine Kritik als persönlich aufgenommen wurde, was keinesfalls beabsichtigt war
    * ich infolge einigen Anfeindungen ausgesetzt war und
    * die Frage war wie mein Bild des Investierens ist, sodass man wirklich erfolgreich sein kann.

    V.a. letzterer Punkt wurde hier diskutiert, da ich ja Ihren stets pessimistischen Grundton kritisiert habe und behauptete, dass man damit an der Börse nicht erfolgreich sein kann.

    Ich habe durch Zufall einen Vortrag von einem Herrn Proffe (den Namen hatte ich nie gehört) gesehen und finde mich in seinen Aussagen zu 80-90% wieder; u,a. den Part der Optionen teile ich nicht. Wenn der Typ nicht flunkert, was ich nicht glaube, dann steckt er mich locker in die Tasche was den Erfolg angeht. Meine 30% Rendite pro Jahr sehen dagegen wie peanuts aus.

    Seinen Ansatz (in die Winner investieren; nachdenken was künftig gebracuht wird und langfristig läuft, langfristig dabeibleiben, Trend folgen, nicht von täglichen Nachrichten ablenken lassen, usw. usf. …) sollten die Leser sich mal verinnerlichen.

    https://www.youtube.com/watch?v=ij22Vf3q2TE

    Ich teile wie gesagt nicht alle seine Ansichten, aber in vielen Kernpunkten hat er absolut recht: wie investieren die Reichen und Erfolgreichen?

    Mal an alle zum Nachdenken… ist in gewisser Massen ein Gegenentwurf zu den kurzfristigen Nachrichten und Kommentierungen, die eigentlich nicht hilfreich beim langfristigen Investieren sind… (sorry)

    PS: ich habe keine Verbindung zu diesem Herrn und habe diesen Namen und das Video heute tatsächlich zum ersten Mal gesehen und war verblüfft wie viel von V’s Ansichten und Handeln da drin steckte..

    1. @V, alles klar – dann reiche ich Ihnen die Hand zur Versöhnung!

      1. gerne, auf jeden Fall angenommen. :)

        1. Gutes Video, vielen Dank!
          Und wenn wir schon dabei sind…Welcome back & nix für ungut ;)

    2. Sehr viel heiße Luft V. Das Sie dieses YouTube Video empfehlen???

  3. auch ein wundervolles Video….klasse…..es geht um Rüstungslieferungen in Krisengebiete….und durch die Fragen werden die Regierungssprecher wunderbar bloß gestellt…….herrlich….

    https://www.youtube.com/watch?v=N4nB0ikaYIM

    1. @Jana: Und das sagt uns nun was? Was genau ist wundervoll, was ist klasse, was ist herrlich? Was konkret wollen Sie uns damit sagen, liebe Jana? Die Regierungssprecher sind Marionetten der Regierung, die Regierung ist Mist, AfD würde alles viel besser machen, wir brauchen einen Trump oder Putin oder Erdogan in Deutschland? Ich frage nur, ich unterstelle das nicht! Sagen Sie es einfach, was Sie denken, sprechen Sie es nur einfach einmal aus. Nicht immer nur indirekt und suggestiv über Lügenpresse, amerikanische Demokraten, deutsche Grüne und Sozialisten. Einfach klar und deutlich sagen, was Sie meinen, dann können wir darüber diskutieren. Oder denken Sie da anders?

      1. Nunja in meinen Kommentar interpretieren Sie eine Menge rein – ich habe dort nichts von AfD,Trump, Erdogan, Putin oder sonst wem geschrieben. Oder wo fonden SIe das dort. Man kann doch nicht einen Kommentar hernehmen und dann darauf aufbauen irgendwas reininterpretieren und daran anlehnend Fragen dazu stellen. Das hat doch dann nichts mehr mit einer Diskussion zu tun.
        In dem Video (falls Sie es sich überhaupt angeschaut haben) wird das gezeigt was aus meiner Sicht Journalismus ausmachen sollte. Sie können sich nochmal dazu belesen, was die Aufgaben vom Journalismus sind. Und das kritische Hinterfragen bei Politikern ist in der heutigen Zeit fast schon ein No-Go. Daher sehe ich dieses kritische Hinterfragen ggenüber den Regierungssprechern sehr gerne und würde diese kritischen Fragen gerne häufiger in PKs mit Politiker/ deren Sprechern sehen.

        1. @Jana, ich interpretiere nicht eine Menge rein, wie gesagt, ich frage nur, ich unterstelle das nicht! Sagen Sie es einfach, was Sie denken, sprechen Sie es nur einfach einmal aus.
          Sie treten nur einfach viel zu oft auf die Bühne mit immer gleichen Kommentaren und Links zu irgendwelchen Geschichten, die mit dem aktuellen Thema nichts zu tun haben. Egal, was das Thema von FMW eigentlich ist. Ich sehe und lese das seit vielen Monaten so bei Ihnen.
          Ok, Rüstungslieferungen in Krisengebiete sind schlecht. Das weiß jeder. Videos von Regierungssprechern sind 2. oder 3. Klasse für die Presse. Das weiß auch jeder. Die Regierung macht Mist bei Rüstungslieferungen in Krisengebiete, wissen auch die meisten, interessiert aber kaum die meisten deutschen Wähler.
          Solange es den deutschen Wählern sehr gut geht, was sie in Umfragen mit etwa 90% bestätigen, werden sie sich nicht mit Rüstungsexporten einen großen Kopf machen.
          Was wollen Sie uns also sagen, was genau meinen Sie?

          1. Perfid Pegid, würden Sie doch einfach auch mal die zwei letzten Sätze von Jana gelesen haben, dann hätten Sie sich Ihre (zum zweiten Male) gestellte Abschlussfrage doch komfortabel schenken können. Da hat sie es doch eindeutig beantwortet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage