Folgen Sie uns

Aktien

Marktgeflüster (Video): Partybremse US-Märkte

Man hat heute das Gefühl, dass der Dax nach einiger Zeit eines irgendwie gearteten Eigenlebens wieder verstärkt auf die US-Märkte blickt – und da diese eher nicht so wirklich nach oben wollen, kommt auch der Dax nicht mehr weiter bei seinem Gipfelsturm..

Redaktion

Veröffentlicht

am

Markus Fugmann

FMW-Redaktion

Man hat heute das Gefühl, dass der Dax nach einiger Zeit eines irgendwie gearteten Eigenlebens wieder verstärkt auf die US-Märkte blickt – und da diese eher nicht so wirklich nach oben wollen, kommt auch der Dax nicht mehr weiter bei seinem Gipfelsturm. Für ein kurzes Überbieten des gestern erreichten Jahreshochs hat es beim deutschen Leitindex noch gereicht, nachdem der ifo Index so stark ausgefallen war. In den USA aber Quartalszahlen extrem vieler Unternehmen, die man insgesamt als „durchwachsen“ bezeichnen kann – eine Steilvorlage für eine Rally ist das jedenfalls nicht. Auch heute wieder Dollar-Stärke – der Dollar-Index steigt auf den höchsten Stand seit März, nach Aussagen von Evans (Chicago-Fed) preisen die Märkte nun eine Dezember-Zinsanhebung mit über 70% ein..

54 Kommentare

54 Comments

  1. Avatar

    back2life

    25. Oktober 2016 19:15 at 19:15

    naja Herr Fugmann der Nasdaq100 ist um und über ATH bei 4900, gestern knallte der Index 1 % rauf, heute wahrscheinlich mit Apple noch ein drauf legen. Sehe da keine richtige schwäche bei den Amis. Sei es drum der DAX kann dann im nächsten Schub mit nach oben laufen

    • Avatar

      Lossless

      25. Oktober 2016 20:38 at 20:38

      @black, ich bin mir nicht sicher ob die Zahlen von Apple solch Wirkung zeigen?

  2. Avatar

    bauer

    25. Oktober 2016 19:18 at 19:18

    wartet mal,wenn die Q-zahlen morgen von barrik kommen!
    da könnt ihr euren DAX,DOW dann in der Pfeife rauchen!
    Der wendepunkt im DAX ist schon so gut wie „sicher?“
    Na dann Prost…

  3. Avatar

    Marko

    25. Oktober 2016 19:43 at 19:43

    Aber Sie vergessen eines, der Nasdaq ist ein Technologieindex, der unumstrittene Börsenplatz Nummer 1, in Sachen Biotech, IT usw, was hat der Dax mit der Nase zu tun ? Infineon, SAP ?
    Der Tec-Dax bei uns lief viel schlechter, ist auch gerechtfertigt.

    Wieso denn so unsicher, Herr bauer, wie war das nochmal, die Deutsche Bank mit Schnappathmung ? Der letzte Schrott, Lehman 2.0 ? Die werden sich erst nach der Präsidentschaftswahl mit der Deutschen Bank an einen Tisch setzen.

    Wenn der Donald dran ist, eigentlich egal, dann rauscht der S&P bis auf die 1200-1400 in den Keller, wäre natürlich gut für Gold.
    Aber, können sich die Amis solch einen ausgewiesen diplomatisch, höchst umgänglichen Präsidenten wie Herrn Trump leisten ?
    Der Herr hätte in Deutschland als Kanzlerkanditat NULL Chance. Frauenfeindlich, rassistisch, ein Diplomat allererster Klasse… der wollte doch die Mexikaner für die Mauer bezahlen lassen (!), kam dem Herrn schon mal in den Sinn , dass man auch Tunnel graben kann ?

    VG

    Marko

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 19:54 at 19:54

      …Der Herr hätte in Deutschland als Kanzlerkanditat NULL Chance. Frauenfeindlich, rassistisch, ein Diplomat allererster Klasse….

      Darum geht ja DE jahr für jahr den bach runter!!
      bei mir würde es zivilisierter ablaufen,nämlich,wer Kohle hat, kann rein und wer pleite ist bleibt draußen!
      erst der wahre DEUTSCHE und dann kommt lange nichts!
      aber mit eurer Merkel,da habt ihr auch noch eure dt.EHRE verkauft!
      Ein kl.Adolfo sollte doch schon vor langer zeit geboren werden,der mal einen auf erdogan macht…

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 19:57 at 19:57

      mit meinen Minen,da kann die deutsche gerade noch so mithalten…aber wie lange kann die DB,MSP noch weiter steigen,um meine minen bis ende des Jahres u.darüber hinaus zu schlagen??
      Ich würde keine bank mit der Klobürste anfassen bzw betreten.

      • Avatar

        bauer

        25. Oktober 2016 20:12 at 20:12

        ich meinte,seit dem unter 10 euro rutsch bis heute…
        aufs jahr u.in zukunft, kannst die banken abschreiben.
        Die jahrhundertchance im minenkessel lasse ich mir doch nicht entgehen.
        wenn der dax mal unter 10000 ist,dann ist bei mir schon seit tagen partystimmung ohne jeglicher BREMSE.
        Dann noch mit hebel 6-10 …..
        3000% in 24 monaten sind da immer drin…wenn man bedenkt,daß infineon von ca.0,39 euro kommt!
        vergesst den kostolany….rein raus und immer wieder rein raus…bis zum endgültigen Ausstieg.
        bis 2020 …immer wieder rein raus

        • Avatar

          gerd

          25. Oktober 2016 21:32 at 21:32

          “ …immer wieder rein raus“

          An was erinnert mich das bloß?
          @bauer, wo bist du noch mal gerade genau?

          • Avatar

            bauer

            25. Oktober 2016 22:23 at 22:23

            …im Puff,was denn sonst..
            was macht man nach typ.dt.Manier (nat.eure dt.dumpfbacken meinung)

  4. Avatar

    bauer

    25. Oktober 2016 19:44 at 19:44

    Eure Lumpenwährung Euro ist mit Abstand der horror zu meiner währung hier!
    hat aber einen Vorteil….es kommen keine harzer hier ins teure land(wg.des euros)…
    endlich eine highseson ohne germanen…
    die geizen immer so rum,bis zur bewustlosigkeit…oder sie machen im brotkasten klimmzüge,weil der EURO immer schwächer wird!!
    @Fugi..,
    schick mal deine FMWler hier her,dann weißt,was ein weißbier hier kostet!!
    teuriger als auf der wiesn!!!!

  5. Avatar

    Marko

    25. Oktober 2016 20:30 at 20:30

    Aber, Herr bauer,

    genau darum gehts doch. Wir Menschen werden immer mehr, das Internet, globale Vernetzung. Jetzt wollen die Briten raus aus der EU. Dass kann nix werden, gerade diese globale Vernetzung zwingt die Staaten zu einem „miteinander“ und nicht zu einem „auseinander“. Wir in der EU sind 500 Mio Menschen, was ist dagegen GB ? Welche Verhandlungsposition hat England ? Schottland will schon ein Referendum vorbereiten, Gibraltar wird wohl folgen.

    Ist ja schön und toll , dass man in Thailand für seine mickrige deutsche Rente gut leben kann, mir wär es da im Sommer viiel zu heiß…

    VG

    Marko

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 21:17 at 21:17

      So ist es doch viel schöner:
      Nehmen wir mal an, jemand hat von Haus aus die Möglichkeit und Chance, sich von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreien zu lassen. Und nehmen wir an, diese Person hat den Mut, das Rückgrat und die … (oh nee, das passt nicht), die Alterversorgung ohne staatliche Hilfe, allein aus Vertrauen zur persönlichen Leistung, in die eigene Hand zu nehmen. Diese Person weiß also, was sie aus eigenem Interesse zu leisten hat. Und zudem hat sie Spaß an dieser Verantwortung für sich selbst und für die erforderlichen Wege und Schritte. Was meinst Du wohl, was diese Person als erstes mal grundsätzlich tun wird: Sie nimmt jeden Monat mindestens den Betrag, den ihr die gesetztliche Rente kosten würde und investiert diesen (und vielleicht sogar ein bisschen oder viel mehr) in Aktien und Anleihen, um später mal von den Kapitalerträgen (gut) leben zu können und seinen jetzigen Lebensstandard aufrecht erhalten zu können! Warum sollte es diese Person in den letzten Jahren nicht schon zu einem beträchtlichen Vermögen gebracht haben, welches in Zukunft noch stark anwachsen wird?!

      • Avatar

        Michael

        25. Oktober 2016 22:16 at 22:16

        Erstaunlich!!!
        Herr bauer beherrscht auf einmal perfektes Deutsch.
        Dazu schreibt er zusätzlich von sich als „diese Person“..
        Seltsam, urplötzlich schreibt er wie ein Professor für Germanistik, hält Groß – und Kleinschreibung ein und scheint nach 24 Stunden (und mehr) ohne Schlaf, mit vielen Joints und „Drinks“ stocknüchtern.

        Welches Konglomerat von Fehlgeleiteten hat sich denn da verschworen?

        • Avatar

          bauer

          25. Oktober 2016 22:25 at 22:25

          das hat „John Doe“geschrieben…ist doch KLAR oder?

      • Avatar

        Allan

        25. Oktober 2016 23:07 at 23:07

        Das Kapitel „bei Zitaten Quellen angeben“ hatten wir doch schon mal.

  6. Avatar

    Allan

    25. Oktober 2016 20:31 at 20:31

    Hat er jetzt seine Bäuerchen gemacht?

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 21:19 at 21:19

      geh schlafen,damit du morgen fit fürs buckeln bist!!!
      you talk with my jackson-hole(…)!

      • Avatar

        Allan

        25. Oktober 2016 22:08 at 22:08

        Also doch noch nicht alle. Sagen Sie mal, wissen die Verantwortlichen in Ihrer Anstalt eigentlich, was Sie da so treiben? Es hat ja schon eine Reihe Veränderungen in den Therapien gegeben, aber in Ihrem Fall scheint mir der gewährte Freiraum doch etwas weit zu gehen.
        Tabletten nicht vergessen!

        • Avatar

          bauer

          25. Oktober 2016 22:28 at 22:28

          Hallo herr Anstaltsleiter,
          mit den tabletten halten sie es aber ganz genau,ne wa!
          Bei uns hier bevorzugt man Bio kraut und echten Mü.gerstensaft!
          Gibts bei ihnen nur Ritalin 3x tägl.?
          Sie sind aber arm dran…

          • Avatar

            Allan

            25. Oktober 2016 23:04 at 23:04

            Aber das hat Ihr Arzt Ihnen doch so eingeschärft! Sie dürfen sehr wohl von allen Ihren bevorzugten Drogen träumen, jedoch ist unbedingt(!) die Verordnung einzuhalten. Sonst geraten Sie immer wieder in solche Zustände wie heute abend.

  7. Avatar

    Michael

    25. Oktober 2016 21:58 at 21:58

    Der liebe Herr bauer, jetzt antwortet er sich schon wieder zweimal selber.
    Und das noch äußerst verwirrend, weil er sich in zwei „Statements“ gleich viermal selbst widerspricht:

    1. Plädiert er für Neo-Nazischwachsinn und „wahre DEUTSCHE“
    2. Dürfte kein Deutscher (auch kein WAHRER) in „sein Land, wenn er nicht genug Geld hätte
    3. Würde er jeden Nicht-Deutschen in „sein“ Land lassen, der nur genug Geld besitzt (z.B. Trump & Konsorten)
    4. Schreibt er von einer „highseson ohne germanen“ (was auch immer eine highseson auch sein mag)

    Wahre Deutsche ohne Germanen in „higseson“ ;), da bleiben ja nur noch … was oder wer übrig???? Verwirrung, @bauer, klären Sie uns auf!

    Er selbst ist aus Feigheit, Faulheit, Unfähigkeit und Frust in ein Land geflohen, das seinesgleichen überhaupt noch aufnimmt. Und er betrügt dort schon wieder so viele Menschen wie möglich (siehe http://finanzmarktwelt.de/videoausblick-nachlegen-44938/#comment-14977).
    Inzwischen spricht er schon von „seinem Land, seiner Währung, seinen Minen“, nur weil er ein Steuerschlupfloch entdeckt zu haben scheint.

    Eine typisch paranoide Ausdrucksweise für einen frustrierten Menschen ohne Selbstbewusstsein, ohne Respekt vor sich selbst, der nur zu gerne wieder in seine Heimat zurückkehren würde. Wäre dem nicht so, müsste er sich nicht Tag für Tag für Tag mit Deutschland beschäftigen und 80 Millionen Deutschen vor Augen führen, wie blöd sie alle sind.

    Ich persönlich würde mich freuen, wenn ihn einige der von ihm betrogenen Menschen nochmals aufsuchen und „zur Rede stellen“ würden. Am besten gleich einige aus USA, denn die würden @bauer zeigen, was ein Bauer auf dem Schachbrett bedeutet.

    Aber er bestimmt zu feige, um auch Amis zu übervorteilen…

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 22:32 at 22:32

      einige,wie du sie nennst,…warum nicht du?
      Komm doch bitte um 15:00 in die silom road zum brunchen…
      da kannst du mich täglich um diese zeit zur rede stellen,ansonsten den rand halten.
      Frag nach dem „Bayern“…man wird dir dann den weg gegen ein kl.entgeld zeigen!!
      Feig bist doch eher du,ne wa

      • Avatar

        bauer

        25. Oktober 2016 22:51 at 22:51

        EIN BAYER ,IST KEIN DEUTSCHER …,haben sie das endlich gefressen!

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 22:37 at 22:37

      Amis,lol die werden solche Hipster wie du es zu scheinen bist, den Hole bis zum genick aufreißen,lol
      Er und die Amis…wo lebst du denn?Die bescheißen euch jede sekunde rund um die Uhr,manno mann
      Playstation?

      • Avatar

        Allan

        25. Oktober 2016 22:54 at 22:54

        „wie du es zu scheinen bist“
        Bauer, Bauer, das wird nichts mehr mit Ihrem Verhältnis zur Realität. Wenn man das schon sprachlich, quasi als Trockenübung, nicht auf die Reihe kriegt…
        Ihre Ärzte sind wirklich nicht zu beneiden.

        • Avatar

          bauer

          25. Oktober 2016 23:03 at 23:03

          Ey Doc,ich brauch dich jetzt…you can help me?

          • Avatar

            bauer

            25. Oktober 2016 23:08 at 23:08

            @fugi
            ist @alan unantastbar,oder nur schwache nerven?
            Mod bitte
            danke
            Ende

          • Avatar

            Allan

            25. Oktober 2016 23:13 at 23:13

            „23:03“
            Schade, für kurze Zeit sah es, aufgrund Ihrer ausbleibenden Antworten, so aus, als werde um 23:00 Uhr in der Anstalt das WLAN abgeschaltet. Aber gut, machen wir weiter.

    • Avatar

      Allan

      25. Oktober 2016 22:37 at 22:37

      Das alles findet doch bloß in seinem Kopf statt. Und weil das manchmal einsam ist, denkt er sich all diesen Unsinn mit seinem Reichtum etc. aus und maltraitiert hier die Gemeinde damit. Manchmal scheinen die Tabletten ja auch zu wirken, dann ist tagelang nichts von ihm zu hören.

      • Avatar

        bauer

        25. Oktober 2016 23:02 at 23:02

        Vorallem die( L)ampen in schwarz,,,aber bei dir ist und bleibt es nur eine illusion…

  8. Avatar

    Lars

    25. Oktober 2016 22:35 at 22:35

    @Marko
    Herzlichen Glückwunsch, dass Sie mit Ihrem Kommentar (vielleicht unwissentlich) diese Betrüger und Hochstapler haben hochgehen lassen.
    Es gibt keinen einzelnen bauer, dahinter verbergen sich, meiner Meinung nach hilflose, versprengte und rechtsradikale Narren. Hierzu gehört sicherlich auch die seit einiger Zeit nicht mehr aktive „sabine“, die vor lauter Trump für Deutschland nur noch so tropfte.
    Thailand als Steuerschlupfloch, oh weh, Bauer, wie tief bist du gesunken?

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 22:45 at 22:45

      NEIDER plastern eure kaputten Strassen…so schauts aus…und an der radikalen Seite habe ich euch nat.ganz schön einen abrasiert.. ne wa,lol
      morgen kommt dan Adolfo part 2
      Ich fühle mich in meine unsozialen betrügerischen proletischen Umfeld so richtig wohl.

      • Avatar

        gerd

        25. Oktober 2016 23:01 at 23:01

        @bauer
        Ich glaube sogar eher, dass das so shorties sind wie du eigentlich auch.
        Die „verdienen“ natürlich dran, wenn es hier bald knallt.
        Wenigstens von der finanziellen Seite her, müssten dir die ganzen Vorgänge in Deutschland doch gut in den Kram passen.

        Für mich, der ich leider immer noch long sein „muss“,
        ist das was du beschreibst der Grund, warum ich nicht mehr mit
        einem DAX 12000 Ende 2017 rechnen kann. Aber nicht w e i l duu
        das b e s c h r e i b s t , sondern weil jeder, der nicht nur die Wahrheitsmedien liest, zumindest mal damit rechnen sollte.

        • Avatar

          bauer

          25. Oktober 2016 23:15 at 23:15

          ich bin keine shorthose,sondern ich liebe es,wenn der DAX wie 2008 in den keller geht.Das gejammere ziehe ich mir dann genüsslich rein und dann bin ich im Dax nach ca.7 Jahren abstinenz ,auch wieder an bord um schnell 100% zu machen.
          Ich liebe es auch,wenn der Deutsche auf die DAX-Schnauze bekommt,damit er sich mal hinterfragt,woher er überhaupt kommt!!!
          Immer zw.den Zeilen lesen.

    • Avatar

      gerd

      25. Oktober 2016 22:51 at 22:51

      Woher Ihr dass alles immer so w i s s e n wollt?

      • Avatar

        bauer

        25. Oktober 2016 23:06 at 23:06

        Da sind jede menge Allwissende unter sich,nicht nur Besserwissende!!!
        Da germane is scho a hund,ha@allan..

  9. Avatar

    bauer

    25. Oktober 2016 23:10 at 23:10

    @alan…,
    bist noch wach?
    ich warte deine Diagnose…

    • Avatar

      Allan

      25. Oktober 2016 23:16 at 23:16

      Das heißt
      „Isch warte deine Diagnose“

  10. Avatar

    gerd

    25. Oktober 2016 23:18 at 23:18

    Wäre schön, wenn wir alle mal wieder „etwas runter“ kommen könnten.

    An und für sich sind wir doch auf dieser Seite, weil wir mit Hilfe der ausgezeichneten Informationen, die es hier täglich gibt, unser Taschengeld ein bisschen aufbessern wollen. Wir sind doch nicht hier um zu schimpfen.

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 23:24 at 23:24

      @gerd.das hast du aber schön gesagt…RESPEKT kann man da nur sagen.
      Aber Taschengeld?
      Was versteht man darunter?
      Schimpfen tun nur solche,die sich angesprochen fühlen,ne wa @allan..

      • Avatar

        Lars

        26. Oktober 2016 00:50 at 00:50

        Schimpfen tun nur Sie, lieber Herr @bauer.
        @allan ist höflich und neutral und wird nur von Ihnen verunglimpft.
        Andere Teilnehmer dieser Diskussion empfinden Sie als peinlich.
        Schlafen Sie Ihren Rausch aus und melden Sie sich wieder, wenn Sie etwas zu sagen haben, das Sinn macht.

  11. Avatar

    bauer

    25. Oktober 2016 23:22 at 23:22

    Belohnung :1 unze Gold,für denjenigen,der @alan ausfindig macht und mir ihn pers.nach BKK überführt!
    Solche primaten sollten unverzüglich, eine von mir durchgeführte gehirnwäsche unterzogen werden.
    De unter lauter psychos,lol

  12. Avatar

    Lossless

    25. Oktober 2016 23:24 at 23:24

    Da nimmt man sich noch einmal die Zeit und schaut hier rein …und dann sowas? Bin für eine niveauvolle Konversation. Aber es ist ja auch schon spät und darum verzeihe ich den ein oder anderen verbalen Ausrutscher.

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 23:44 at 23:44

      warte mal auf einen 4stelligen DAX,dann ist „niveauvoll“ein Fremdwort geworden..
      Dann ist es besser,du schaust erst gar nicht hier rein.lol

    • Avatar

      Michael

      26. Oktober 2016 03:42 at 03:42

      Wenn Sie mal die Diskussionen vom 25.10. durchblättern, können Sie sehen, dass bauer und seine Avatare sowie Aliase schon seit dem frühen Vormittag verbale Ausrutscher posten.
      Wir alle außer bauer sind für niveauvolle Kommunikation, aber bei persönlichen Beleidigungen hört der Spaß einfach auf (außer für bauer, für den fängt er da erst an)

  13. Avatar

    Michael

    25. Oktober 2016 23:27 at 23:27

    @Allan
    Ja, ich weiß, dass sich der ganze Unsinn nur in seinem Kopf zusammen spinnt.
    Und würde er seine Tabletten nur regelmäßig nehmen. Aber er tut es nicht, magic mushrooms, Gras und billiger Mekong-Whisky sind ihm wichtiger.

    Aber viel wichtiger: Wer ist gerd, wer ist sabine und vor allem, wer ist der bauer, der meistens stockbesoffen und wenige Minuten später als Germanistkprofi auftaucht?

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 23:38 at 23:38

      ja wer bist denn DU?
      wieder so einer(?)na ja,…darf man bei FMW nicht schreiben.
      Bleibt ihr „Dummis“bei euren tabletten und ich genehmige mir noch einen EXTRA.
      Ist doch schön,wenn man euch Buckler am wunden Punkt reiben darf….
      Du mußt erstmal das lesen lernen:
      WEIßBIER UND JACK sind meine Aufputscher,nicht soche reiseführer uttensilien!
      Wo habt ihr überhaupt solche schwachsinnigen infos her??

    • Avatar

      bauer

      25. Oktober 2016 23:45 at 23:45

      @allah..
      du weißt ja alles,wie machst du das?
      Gibst dich schon als hellseher aus…

    • Avatar

      Allan

      25. Oktober 2016 23:46 at 23:46

      Nein, er ist noch nicht mal Teilzeit-Germanist. Wenn mal etwas unter seinem Namen erscheint, das nicht sofort an das berühmte Gehämmer einer Gruppe Schimpansen auf Computertastaturen denken lässt, so ist es kopiert.
      Wer er ist? Keine Ahnung, aber wer so jämmerlich auftritt, in so einem Forum mit eingebildetem Reichtum zu protzen, der hat sicher sonst keinen, der ihm zuhört. Seine Drogen-Darstellungen sind genauso reine Pose wie sein behaupteter Wohnsitz.

  14. Avatar

    Michael

    26. Oktober 2016 00:03 at 00:03

    Und genau deswegen wollen wir alle @bauer klarmachen, dass keiner seine unqualifizierten, haltlosen und rechtsradikalen Kommentare hören will.
    Herr Fugmann, Herr Riße u.a. veröffentlichen hier kostenlos hochqualifizierte und und originelle Beiträge.
    Man kann denen gegenüber skeptisch, neutral oder konvergent sein.
    Man darf sie öffentlich diskutieren, sogar diesen haltlosen und unverschämten Müll von @bauer muss jeder (obwohl will keiner) hören, außer ihm selbst.

  15. Avatar

    bauer

    26. Oktober 2016 02:15 at 02:15

    was los mit euch heuchler
    der DAX ist ab heute im Abwärtsschlund…
    Seid ihr schon in eurer versifften Kiste am pennen?
    @fugi…
    wird zeit,daß ich dir mal das mod.beibringe!
    ist ja schlimm mit dir …,aber als pfannenflicker am kiez hast nat.etwas anderes zu tun,ne wa

    mfg
    bauer gmbh

  16. Avatar

    Lars

    26. Oktober 2016 03:18 at 03:18

    @Allan
    Ich hoffe, Sie lassen sich von @bauer nicht provozieren oder gar auf sein Niveau herunterziehen (obwohl das kaum möglich sein kann) ;)
    Es scheint sich bei @bauer um einen soziopathischen, narzisstischen und paranoiden kleinen Feigling zu handeln, ähnlich wie es der von ihm so oft zitierte „Adolfo“ war (vermutlich eine Anspielung auf Hitler, den @bauer als geborener Feigling sich nicht offen zu nennen traut).
    Er leidet eindeutig unter dem typischen kompletten Realitätsverlust größenwahnsinniger Narzissten wie die von ihm oft zitierten Adolfos und Trumps. Dieser wird durch exzessiven Drogen- und Alkoholkonsum noch weiter verstärkt. Die bei seinen Kommentaren immer wiederkehrenden bipolaren Personalpronomen „ihr“ und „ich“ lassen auf die Einsamkeit und Verlorenheit eines schwächlichen „Loosers“ schließen, dem am Ende nur noch die feige Flucht aus einer Realität verblieben ist, die ihn sinnlos überfordert hat.
    Er würde zwar gerne zurückkehren, aber nur zu seinen Bedingungen: In ein Land voller Kleinkrimineller, wie er sich in diesem Forum explizit geoutet hat.
    Bauer besitzt zwar angeblich den Mut, jemanden „face-to-face“ zu treffen, jedoch nur in „seinem“ Land, immer versteckt hinter irgendwelchen Leuten, die ihn als geborenen Schwächling und Feigling mit gewissem Überzeugungspotenzial beschützen. Ein Treffen auf Augenhöhe ohne seine „Gorillas“ würde ihm vermutlich so viel Angst einjagen, dass wir getrost 10 Lots in Long-Positionen auf den Hersteller von Pampers setzen könnten ;)
    Bauer scheint sich gerne an thailändischen Minderjährigen zu vergehen („Wo bist du gerade? …im Puff,was denn sonst..“) und benimmt sich vermutlich gegenüber seinen realen (nicht virtuellen) Mitmenschen ähnlich wie hier im Blog.
    Vor den Behörden „seines“ Landes macht er sich mit Sicherheit in die Hosen, sobald sie auftauchen, wie er allgemein die „harte“ Wirklichkeit scheut.
    Virtuell im Web ist er großartig, hier kann er sich aufführen, wie es einem Feigling gebührt: Keine Konsequenzen, keine Verantwortung, nichts, was einem Schwächling Angst machen müsste.

    • Avatar

      bauer

      26. Oktober 2016 08:08 at 08:08

      …genau so ist es,wenn man sich um 03.18 von mir in den Bann ziehen lässt,lol
      Wie heißt der Film,in deinem ellenlangen Vortrag?
      Bist du der ,mit der Klappe in der Hand und würdest gerne die Hauptrolle spielen?
      Fragen über Fagen…..
      Legt mal eure Weichei Mentalität ab,denn Looser seid ihr ja bereits schon

    • Avatar

      Allan

      26. Oktober 2016 08:44 at 08:44

      Hallo Michael,
      „auf sein Niveau ziehen lassen“, kann ich mich nicht: er hat ja keines.
      Manche Vermutungen über ihn mögen stimmen, berühren mich aber nicht – er ist die jämmerliche Figur, die durch seine Zeilen scheint. Sicher ist nur: Gold besitzt er keines, sein Wohnsitz ist nicht dort, wo behauptet und mich amüsiert er, wenn er seine Bäuerchen macht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Apple-Quartalszahlen: iPhone-Verkäufe sehr schwach, andere Bereiche retten

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Ein Apple Mac Book

Die Apple-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 64,7 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 64,04/erwartet 63,7).

Der Gewinn liegt bei 0,73 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 3,03, nach Aktiensplit umgerechnet 0,76 Dollar/für heute erwartet 0,70).

Der Umsatz im Services-Bereich klettert im Jahresvergleich kräftig von 12,5 auf 14,5 Milliarden Dollar (14 erwartet).

Die Aktie notiert nachbörslich mit -4,6 Prozent.

Die iPhone-Verkäufe im letztem Quartal liegen bei  26,4 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 33,3/für heute 27,9 erwartet). Alle anderen Teilbereiche bei Apple wachsen aber spürbar, und können die deutlich sinkenden Umsätze im Kernprodukt auffangen.

Der Umsatz in China ist von 11,1 auf 7,9 Milliarden Dollar gesunken. Europa legt zu von 14,9 auf 16,9 Milliarden Dollar. Nordamerika wächst von 29,3 auf 30,7 Milliarden Dollar.

Keine Aussicht für das aktuell laufende Quartal.

Apple in der Headline-Aussage:

“Apple capped off a fiscal year defined by innovation in the face of adversity with a September quarter record, led by all-time records for Mac and Services,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “Despite the ongoing impacts of COVID-19, Apple is in the midst of our most prolific product introduction period ever, and the early response to all our new products, led by our first 5G-enabled iPhone lineup, has been tremendously positive. From remote learning to the home office, Apple products have been a window to the world for users as the pandemic continues, and our teams have met the needs of this moment with creativity, passion, and the kinds of big ideas that only Apple can deliver.”

“Our outstanding September quarter performance concludes a remarkable fiscal year, where we established new all-time records for revenue, earnings per share, and free cash flow, in spite of an extremely volatile and challenging macro environment,” said Luca Maestri, Apple’s CFO. “Our sales results and the unmatched loyalty of our customers drove our active installed base of devices to an all-time high in all of our major product categories. We also returned nearly $22 billion to shareholders during the quarter, as we maintain our target of reaching a net cash neutral position over time.”

Datenblatt zeigt Details der Quartalszahlen von Apple

weiterlesen

Aktien

Facebook Quartalszahlen stark – Aktie dennoch schwächer: „Unsicherheiten“

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Facebook-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen (die Erwarungen im Vorfeld sind durch die starken Zahlen von Snap zuletzt gestiegen, hier Analysten-Prognosen):

Der Umsatz liegt bei 21,47 Milliarden Dollar (Prognose war 19,8 Milliarden). Der Umsatz liegt also deutlich über den Erwartungen.

Der Gewinn liegt bei 2,71 Dollar pro Aktie (Prognose für heute 1,91, Flüsterschätzung bei 2,03 Dollar). Damit übertrifft Facebook die Analysteneinschätzungen bei weitem.

Die Zahl der täglich aktiven Nutzer (DAU) liegt bei 1,82 Milliarden (Prognose war 1,79 Milliarden).

Die operative Marge liegt bei 37% .

Interessant: der effektive Steuersatz bei Facebook liegt bei 4% (!) – kein Wunder, dass der Gewin pro Aktie stiegt

Die Aktie notiert nachbörslich mit -2,0%, weil Facebook von „Unsicherheiten“ für den weiteren Ausblick spricht:

Looking ahead to 2021, we continue to face a significant amount of uncertainty.

We believe the pandemic has contributed to an acceleration in the shift of commerce from offline to online, and we experienced increasing demand for advertising as a result of this acceleration. Considering that online commerce is our largest ad vertical, a change in this trend could serve as a headwind to our 2021 ad revenue growth.

In addition, we expect more significant targeting and measurement headwinds in 2021. This includes headwinds from platform changes, notably on Apple iOS 14, as well as those from the evolving regulatory landscape.“

Das Headline-Statement von Facebook:

„We had a strong quarter as people and businesses continue to rely on our services to stay connected and create economic opportunity during these tough times,“ said Mark Zuckerberg, Facebook founder and CEO. „We continue to make significant investments in our products and hiring in order to deliver new and meaningful experiences for our community around the world.“

Mehr zu den Zahlen hier..

 

Mark Zuckerberg und die Zahlen von Facebook

Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Foto: Anthony Quintano from Honolulu, HI, United States CC BY 2.0

weiterlesen

Aktien

Amazon-Quartalszahlen: Deutlich besser als erwartet!

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Amazon App auf Handy

Die Amazon-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 96,15 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 69,98/erwartet 92,7).

Der Gewinn liegt bei 12,37 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 4,23/erwartet 7,41).

Amazon Web Services liefert einen Umsatz in Höhe von 11,6 Milliarden Dollar (+29 Prozent zum Vorjahresquartal, im Rahmen der Erwartungen).

Amazon erwartet Umsätze im laufenden 4. Quartal zwischen 112-121 Milliarden Dollar (bisher erwartet 112).

Amazon erwartet operative Gewinne im laufenden 4. Quartal in Höhe von 1 bis 4,5 Milliarden Dollar nach 3,9 Milliarden Dollar vor einem Jahr. Laut CNBC demnach 4 Milliarden Dollar erwartete Corona-Kosten, doppelt so hoch wie im zweiten Quartal

Die Amazon-Aktie reagiert nachbörslich mit -1,2 Prozent.

Kurz-Fazit: Sensationelles Ergebnis. Aber die Gewinnaussicht enttäuscht?

Key Facts im Wortlaut von Amazon:

• Operating cash flow increased 56% to $55.3 billion for the trailing twelve months, compared with $35.3 billion for
the trailing twelve months ended September 30, 2019.
• Free cash flow increased to $29.5 billion for the trailing twelve months, compared with $23.5 billion for the trailing
twelve months ended September 30, 2019.
• Free cash flow less principal repayments of finance leases and financing obligations increased to $18.4 billion for
the trailing twelve months, compared with $14.6 billion for the trailing twelve months ended September 30, 2019.
• Free cash flow less equipment finance leases and principal repayments of all other finance leases and financing
obligations increased to $17.9 billion for the trailing twelve months, compared with $10.5 billion for the trailing
twelve months ended September 30, 2019.
• Common shares outstanding plus shares underlying stock-based awards totaled 518 million on September 30,
2020, compared with 511 million one year ago.
• Net sales increased 37% to $96.1 billion in the third quarter, compared with $70.0 billion in third quarter 2019.
Excluding the $691 million favorable impact from year-over-year changes in foreign exchange rates throughout the
quarter, net sales increased 36% compared with third quarter 2019.
• Operating income increased to $6.2 billion in the third quarter, compared with operating income of $3.2 billion in
third quarter 2019.
• Net income increased to $6.3 billion in the third quarter, or $12.37 per diluted share, compared with net income of
$2.1 billion, or $4.23 per diluted share, in third quarter 2019.

Datenblatt zeigt aktuelle Quartalszahlen von Amazon

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen