Allgemein

Meinung: Warum Peter Gauweiler uns allen fehlen wird

Von Claudio Kummerfeld

Nein, Peter Gauweiler ist nicht tot. Er tritt „nur“ von allem Ämtern zurück. Im Fußball würde man sagen er ist und war ein „Grantler“. Warum er uns ALLEN fehlen wird, vielleicht sogar den Grünen und den Linken…

Peter Gauweiler
CSU-Legende Peter Gauweiler
Foto: Henning Schacht / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

In seiner heutigen Presseerklärung sagt Peter Gauweiler Zitat:
„Von mir ist öffentlich verlangt worden, dass ich – weil CSU-Vize im Bundestag so abstimme,dass ich mich für das Gegenteil dessen entscheide, was ich seit Jahren vor dem Bundesverfassungsgericht und vor meinen Wählern vertrete und was ich als geltenden Inhalt der CSU-Programme verstehe. Dies ist mit meinem Verständnis der Aufgaben eines Abgeordneten unvereinbar.“

Er hat immer das gesagt, was er meinte, und er stand zu seinen Überzeugungen – egal ob alle gegen ihn waren oder ob man ihn sogar verspottet hat. Und egal ob er im Recht war oder nicht… man kann sagen er war einer der ganz wenigen (Christian Ströbele sein kongenialer Gegenpart bei den Grünen), die ihren Auftrag als Abgeordneter wirklich ernst genommen haben, denn wie heißte es in Artikel 34 des Grundgesetzes über Bundestagsabgeordnete so schön „Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.“ Gauweiler war egal, welche Linie Merkel und Seehofer vorgaben. Er hielt und hält den Euro und die Griechenland-Rettung für falsch bzw. steht dem kritisch gegenüber. Und jetzt ist er wohl zu einem Punkt gekommen, wo er seine Teilnahme am Politzirkus nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Man muss seine Meinung zum Euro und anderen Dingen nicht teilen, wohl aber vor seiner Gewissenhaftigkeit, jenseits jeglicher Parteiraison, den Hut ziehen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage