Aktien

Meme Stocks im großen Abverkauf – Big Tech steigt – die Chance für Zocker?

Trading App auf Smartphone

Gestern war großer Abverkaufstag bei dem Meme Stocks wie AMC, Gamestop und vielen anderen. Was ein Desaster ist für alle die bereits investiert waren, wird zur möglicherweise großen Chance für alle, die bereit sind jetzt ins fallende Messer zu greifen. Die Frage ist nur, ob das Messer schon bis zum Boden gefallen ist. Jetzt die Meme Stocks kaufen, oder sogar mit CFDs oder Call-Optionen auf steigende Kurse setzen? Oder sind wir noch mitten im Abrutsch? Entscheiden Sie selbst!

Meme Stocks im Abverkauf

Aber schauen wir auf die aktuelle Lage. AMC verlor gestern 15 Prozent – damit hat die Aktie bereits die Hälfte ihres grandiosen Anstiegs verloren, der bis zum 3. Juni lief. Wir hatten gestern auf die Gefährlichkeit des derzeitigen Chartbilds hingewiesen. Der Abrutsch besonders bei AMC könnte womöglich noch weiter gehen. Gamestop verlor gestern 6,9 Prozent, BlackBerry 3,8 Prozent.

Lesen Sie auch

Virgin Galactic ist die Vollkatastrophe. Noch vor dem Weltraumflug von Richard Branson notierte die Aktie Freitag Abend bei 49 Dollar – jetzt sind es nur noch 33,07 Dollar – alleine gestern war ein Minus von 12,4 Prozent. Es ist der große Ausverkauf für zahlreiche Meme Stocks! Clover Health Investments verlor da gestern noch relativ wenig mit -2,6 Prozent. Der Branchen-ETF für Cannabis-Aktien mit dem Börsenkürzel POTX verlor gestern 5,2 Prozent. Die ehemaligen Hype-Aktien aus der Wasserstoff-Branche Plug Power und Ballard Power verloren gestern 4,6 Prozent und 4,5 Prozent.

Big Tech kann zulegen

Die Kryptobörse Coinbase verlor gestern 5,5 Prozent. Eine Bodenbildung seit dem Börsengang ist damit wieder in Gefahr. ContextLogic, eine der Hype-Aktien der letzten Wochen, verlor gestern 6 Prozent. Es ist ganz klar ein Abverkauf der Meme Stocks, während die großen etablierten Tech-Konzerne gestern zulegen konnten. Amazon gewann 0,1 Prozent, Apple 2,4 Prozent, Microsoft 0,5 Prozent und Alphabet 0,7 Prozent. Aber solch eine Abkehr vom puren Zocken und die Hinwendung zu „alten etablierten“ Tech-Giganten, das muss nicht ewig anhalten. Man vergesse nie, welche Kraft eine große Kaufwelle durch Privatanleger in solchen Aktien wie AMC, Gamestop und Co entfachen kann. Mehrmals dieses Jahr kamen sie bereits nach Rückschlägen zurück.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage