Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Die Einstiegs-Chance

Michael Borgmann: Der S&P 500 an der Schaltstelle

Veröffentlicht

am

In der heutigen Analyse soll der breitere US-Markt unter die Lupe genommen werden. Die sportlichen Kurserholungen seit dem 26.12.2018 sind nun in Bereiche vorgedrungen, die zum einen entweder technische Probleme oder zum anderen technische Klarheit hervorbringen dürften – evtl. auch beides. Es geht um den S&P500:

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Die Einstiegs-Chance

Die Einstiegs-Chance: Dax Big Picture – Auf dem Weg zur 12.000er-Marke

Sofern der Index die heutigen Tagestiefs nicht mehr unterbietet, steuert der DAX derzeit in Richtung der nächsten runden Tausender-Marke und das, obwohl er die 11.000 ja heute beinahe unterboten hätte. Mehr dazu und wo
noch ein einziger Fallstrick liegen könnte, in der heutigen Analyse.

Veröffentlicht

am

Sie müssen eingeloggt sein, um die kostenfreie Einstiegs-Chance sehen zu können.

.

weiterlesen

Die Einstiegs-Chance

Michael Borgmann: Gier ist ein schlechter Begleiter!

Veröffentlicht

am

Wenn man charttechnisch basiert arbeitet, sollte man sich an seinen Plan halten, sprich: Stop loss definieren, Take-Profit (Kursziel/e) auch und dann Limits rein und entspannt zuschauen, denn die eigentlich Arbeit war ja die Analyse, Trading sollte eher entspannt und stressfrei ablaufen. Das Beispiel Coca Cola zeigt, was droht, wenn man das nicht so handhabt.

Als heutige Analyse gibt es entweder den DAX oder GBP/USD:


Foto: Avarice (2012), by Jesus Solana / Wikipedia (CC BY 2.0) – Ausschnitt aus Originalfoto

weiterlesen

Die Einstiegs-Chance

Die Einstiegs-Chance: Den Zacken aus der Krone brechen!

Das Währungspaar EUR/NOK notiert derzeit in Lauerstellung nicht unweit den Hochs der Jahre 2008/2014/2017/2018…..sollte es gelingen, sich demnächst deutlich über der 10er-Marke zu etablieren, dürfte der Chart in der Folge nach oben ausbrechen.

Veröffentlicht

am

Sie müssen eingeloggt sein, um die kostenfreie Einstiegs-Chance sehen zu können.

.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen