Folgen Sie uns

Märkte

Ölpreis steigt übers Wochenende – die „Alles wird gut“ Rally

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Eine Öl Pumpe in der Wüste

Der Ölpreis ist von Freitag Abend bis heute weiter gestiegen. Von Niveaus um die 40,20 Dollar im WTI-Öl ging es heute nach oben auf 41,04 Dollar in der Spitze. Aktuell notiert der Ölpreis zwar mit 40,66 Dollar. Im Chart, der den Kursverlauf der letzten 30 Tage zeigt, sieht man seit dem 29. Juni ab Kursniveaus von 39 Dollar kleine, aber unterm Strich konstante Anstiege bis heute.

Alles wird gut, auch im Ölpreis?

Wird alles gut werden? Nun, heute pusht Asien alles andere mit nach oben. In China ist die Welt nach der Coronakrise wieder in Ordnung? Der Shanghai Composite Index konnte heute 5,7 Prozent zulegen. Der Dax lässt sich nicht zweimal bitten und steigt um 1,9 Prozent. Der Dow Jones notiert nach dem langen Feiertagswochenende in den USA gut 350 Punkte höher. Und ja, wo die Konjunkturlaune zumindest an der Börse gut ist, da kann auch der Ölpreis weiter steigen? Dass die Corona-Infektionszahlen in den USA immer schlimmer werden, wen interessiert das schon? Jüngst hilft dem Ölmarkt auch, dass in den USA die Zahl der aktiven Öl-Bohranlagen von 188 auf 185 reduziert wurde – ein Rekordtief!

Achtung vor zu viel guter Laune

Wir meinen: Der Markt bleibt anfällig für plötzlich negative Ereignisse. Besonders wenn Nachmittags mal wieder aus Texas, Florida oder sonst woher neue Tages-Horrormeldungen zu Corona-Neuinfektionen kommen sollten (wie schon letzte Woche), kann sich die Laune an der Börse schnell ändern. Und neben den Aktienkursen kann auch der Ölpreis absacken. Auch können heute um 16 Uhr die ISM-Daten aus den USA den Markt bewegen. Morgen und Mittwoch stehen dann wieder die Lagerdaten in den USA an, was dem Markt wieder deutliche Impulse geben kann.

Der Chart zeigt den Ölpreis-Verlauf der letzten 30 Tage

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Netflix-Quartalszahlen: Nutzerwachstum deutlich besser als gedacht, Aktie +11 Prozent

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Netflix auf Computer schauen - Beispielbild

Soeben wurden die Netflix-Quartalszahlen veröffentlicht. Hier zeigen wir die wichtigsten Eckdaten.

Der Umsatz liegt bei 6,64 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 5,47/Erwartungen 6,6). Im aktuell laufenden Quartal soll der Umsatz bei 7,1 Milliarden Dollar liegen.

Der Gewinn liegt bei 1,19 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 1,30/Erwartungen 1,39). Im laufenden Quartal erwartet man 2,97 Dollar.

Die Zahl neuer Abonnenten liegt bei 8,51 Millionen (erwartet 6,5). Für das laufende Quartal gibt man ganz aktuell die Zielmarke von 6 Millionen neuen Abonnenten aus.

Netflix sagt aktuell, dass man keine externe Finanzierung mehr benötige, und über Aktienrückkäufe nachdenke. Das und das Nutzerwachstum lassen die Aktie gut da stehen. Sie steigt aktuell nachbörslich um 11 Prozent!

Grafik zeigt Netflix-Quartalszahlen im Detail

weiterlesen

Finanznews

Wall Street: Die USA am letzten Tag von Trump! Marktgeflüster (Video)

Wie ist die Ausgangslage der Wall Street und der USA am letzten vollständigen Tag der Präsidentschaft von Donald Trump? Streiflichter..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Wie ist die Ausgangslage der Wall Street und der USA insgesamt am letzten vollständigen Tag der Präsidentschaft von Donald Trump? Auf der einen Seite extrem hohe Kurse der Aktienmärkte und die Hoffnung auf Stimulus – der aber die innere Spaltung der USA nicht schnell heilen kann und wird. Daher wird diese Spaltung wahrscheinlich erst noch schlimmer werden, bevor es besser werden kann. Nur eines ist sicher: auch unter Biden werden die Schulden der USA weiter explodieren, daher ist der entscheidende Trigger für die Aktienmärkte die Entwicklung der Kapitalmarktzinsen – die wiederum an die Inflationserwartung gekoppelt sind. Heute die Wall Street am letzten Tag Trumps volatil – eine Folgewirkung des Optionssverfalls letzten Freitag..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Aufwärtsszenario für den Nasdaq

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Im folgenden Video spreche ich ein Aufwärtsszenario für den Nasdaq an. Was sagt uns die Charttechnik? Schauen wir uns das mal genauer an.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage