Aktien

Plus500 bietet „Karteileichen“ Konto über Zypern an

Von Claudio Kummerfeld

Der CFD-Broker „Plus500“ bietet Kunden, die nicht in Großbritannien wohnen, aber ein leeres Konto bei Plus500 UK haben (Karteileichen) an ein neues Konto bei der Tochtergesellschaft auf Zypern zu eröffnen, denn die ist von der aktuellen „Einfrierung“ der Kundenkonten in London nicht betroffen. Als eigenstände Firma unterliegt die zypriotische Tochter der dortigen Aufsichtsbehörde und nicht der FCA in London. Über die Umbuchung eines Kontos berichtete das Portal „leaprate.com„, welches ein Anschreiben von Plus500 an einen Kunden vorliegen hat, in dem genau diese Umbuchung bekanntgegeben wird, Zitat:

„On 18.05.15, your trading account moved to being regulated by the Cyprus Securities and Exchange Commission along with many of our customers. This action was made due to internal company decisions.“

Die in London eingefrorenen Konten (mit Guthaben) können nicht umgebucht werden, da sie ja durch die „Financial Conduct Authority“ (FCA) eingefroren wurden. Mit dem Angebot auf Zypern ein neues Konto zu eröffnen möchte Plus500 wohl den inaktiven Kunden die Möglichkeit bieten überhaupt wieder aktiv zu werden.

Währenddessen scheinen sich die Wogen vorsichtig zu glätten und wichtige Investoren (Hedgefonds) sind der Meinung, dass bei Plus500 keine Krise vorliegt, sondern dass es sich bei dieser Einfrierung von Konten um eine günstige Kaufgelegenheit für die Aktie handelte. Der Hegefonds „Odey Asset Management“ hat in den letzten Tagen mehrmals seine Anteile an Plus500 aufgestockt, wie aus veröffentlichten Dokumenten von Plus500 hervorgeht.

Die Aktie von Plus500 hat auf immer noch tiefem Niveau seit letzten Freitag einen interessanten Turnaround hingelegt. Hätte man als absolutes Hochrisikoinvestment letzten Freitag bei 200 pence gekauft, läge man jetzt mit 69% im Plus. Aber mag es noch so verlockend sein, diese Aktie bleibt zumindest in den nächsten Wochen ein heißes Eisen!

Plus500



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage