Aktien

Standard Lithium-Aktie steigt sprunghaft – aktuelle Unternehmensmeldung

Salzsee in Bolivien mit Lithium-Abbau

Der kanadische Anbieter Standard Lithium ist dieses Jahr eine der auch von deutschen Privatanlegern viel beachteten Lithium-Aktien. Heute ist die Aktie bei Privatanlegern im deutschen Handel stark nachgefragt. Bei Tradegate ist sie die Aktie mit den dritt meist ausgeführten Orders. Aber das Interesse besteht erst seit einigen Minuten, denn Standard Lithium hat vorhin eine Meldung veröffentlicht, welche der Aktie ein Plus von 6,7 Prozent beschert.

Standard Lithium meldet heute nämlich die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit Koch Engineered Solutions (KES) zur Unterstützung bei der technischen Vorplanung der geplanten ersten kommerziellen Anlage des Unternehmens in der Lanxess-Anlage im US-Bundesstaat Arkansas. Bei der Absichtserklärung gehe es darum mehrere Geschäftsbereiche unter dem Dach von KES zu organisieren und zu nutzen, um ein integriertes Projektmanagementteam zu bilden, das Standard Lithium bei der Durchführung wichtiger Vor-FEED-Arbeiten unterstützen wird. Das Projektmanagementteam werde weitgehend auf strategisch ausgerichtete Ressourcen von Koch Project Solutions, Koch Separation Solutions und Optimized Process Designs zurückgreifen.

Das Projektmanagementteam wird laut Standard Lithium so strukturiert sein, dass es das Unternehmen bei der Evaluierung von Lösungen für das Prozess-Scale-up von Ausrüstungsoptionen, der technischen Vorplanung, der Zeitplanung, der Budgetierung und anderen Projektmanagementaktivitäten im Zusammenhang mit der ersten kommerziellen Lithiumanlage, die in der Lanxess-Anlage im Süden von Arkansas geplant ist, unterstützt. Der vorgeschlagene Standort für die erste kommerzielle Anlage beherbergt laut Meldung derzeit die kontinuierlich betriebene vorkommerzielle Direct Lithium Extraction („DLE“) Demonstrationsanlage des Unternehmens.

Dr. Andy Robinson, President und COO von Standard Lithium, sagt dazu, dass man sich in einer Phase des transformativen Wachstums befinde, und man müsse das Team verstärken, um schnell und effizient auf die erste kommerzielle Anlage hinarbeiten zu können. Die große Erfahrung und die Weltklasse-Ressourcen, die die KES-Geschäftsbereiche mitbringen, seien für Standard Lithium von entscheidender Bedeutung, um das bestmögliche Team für die Projektdurchführung aufzubauen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage