Devisen

Starker Euro: Kommt die EZB unter Zugzwang?

Starker Anstieg der Gemeinschaftswährung gefährdet die Erholung. Was wird die EZB tun?

Starker Anstieg der Gemeinschaftswährung gefährdet die Erholung. Was wird die EZB tun?

Der zuletzt stark gestiegene Euro-Dollar-Kurs dürfte für die EZB langsam zum Problem werden. Die Quartalszahlen zahlreicher europäischer Konzerne zeigten zuletzt, daß der starke Anstieg des Euro viele Unternehmen auf dem falschen Fuß erwischt hatte. Geht der Anstieg weiter, wird die Wettbewerbssituation Europas weiter geschwächt. Die EZB wird daher kaum einem weiteren Anstieg tatenlos zusehen können.

Möglich ist daher schon auf der nächsten EZB-Sitzung am 07.November ein verbaler Warnschuß (zum Beispiel die Betonung, daß ein negativer Anlagezins jederzeit eingeführt werden könnte). Für Trader bedeutet das, daß auf der Long-Seiten nun die Risiken überwiegen, zumal auch die Fed-Sitzung am kommenden Mittwoch durchaus eine Überraschung bereit halten könnte…



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage