Aktien

Steinhoff, Windeln.de, Standard Lithium: Action in der letzten Reihe

Aktienhandel über Handy App

Die Aktien von Steinhoff International, Windeln.de und Standard Lithium sind volumenmäßig eher der letzten Reihe zuzuordnen. Also ist es eindeutig etwas für Privatanleger. Aber die lieben ja große Schwankungen bei Aktien. Denn viele sind auf der Suche nach dem schnellen und einfachen Gewinn. Schauen wir aktuell auf diese drei Aktien, denn da tut sich was!

Steinhoff International steigt

Sie erinnern sich noch an das Debakel um die Firma Steinhoff International? Im Jahr 2017 brach die Aktie völlig zusammen wegen Bilanzunregelmäßigkeiten. Derzeit steht das Unternehmen noch unter zwei „Schutzschirmverfahren“ – auch offene Rechtsstreitigkeiten müssen noch gelöst werden. Und die hohe Verschuldung des Unternehmens muss noch gelöst werden. Im Herbst 2017 noch bei Kursen um über 4 Euro, kollabierte die Aktie im Dezember 2017 dann völlig und fiel auf unter 0,40 Euro. Bis heute hat sich die Steinhoff-Aktie nicht erholt. Wer heftiger Zocker ist, konnte aber dennoch die letzten Monate kräftig Gewinn in diesem Pennystock machen. Vor genau 12 Monaten noch bei 5 Cents, sehen wir heute 13,7 Cents. Heute kann die Aktie weitere 4 Prozent zulegen. Dies liegt wohl an den heute veröffentlichten Quartalszahlen. Steinhoff zeigt darin einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten, der um 15 Prozent auf 6,81 Milliarden Euro ansteigt. Wichtig für Zocker, die in das Papier gehen wollen: Am 3. und 6. September stehen Gläubiger-Entscheidungen bei Steinhoff an, also Augen auf!

Windeln.de fällt

Heute früh titelten wir „Rallye Tag 3“ bei Windeln.de. Denn gestern und vorgestern konnte die Aktie ohne aktuelle Nachrichten sehr stark zulegen von 0,96 Euro auf heute früh über 2,30 Euro mit einem erneuten Plus in der Vorbörse. Ich warnte auch, ob die Aktie so kurz vor dem Wochenende nicht vielleicht ins Minus drehen könnte wegen Gewinnmitnahmen. Und aktuell sehen wir, wie die Aktie von über 2,30 Euro heute früh inzwischen auf 1,57 Euro gefallen ist, bei Tradegate ein Tagesminus von 16 Prozent. Das könnte es eventuell schon gewesen sein mit der Rallye bei Windeln.de

Standard Lithium aktiv gehandelt

Über die Aktien des eher kleinen und leicht zu bewegenden Wertes Standard Lithium hatten wir in den letzten Tagen mehrfach berichtet. Ähnlich wie bei Aktien aus den Bereichen Cannabis oder Wasserstoff ist diese Aktie bei deutschen Privatanlegern ein beliebter Trading-Titel. Bei Tradegate ist die Aktie heute der Wert mit den meisten ausgeführten Orders, mit einem Minus von 7,6 Prozent. Vorbörslich in New York sehen wir aktuell ein Minus von 8 Prozent. Neue Nachrichten vom Unternehmen oder drum herum scheint es derzeit nicht zu geben. Bis zum 11. August lief der Hype auf fast 9 Dollar, heute sehen wir vorbörslich in New York 5,10 Dollar. Hier geht es wohl darum, ob das Thema Lithium aktuell bei den Börsianern gefragt ist oder nicht – ähnlich wie bei der Beliebtheit von Cannabis- oder Wasserstoff-Aktien, wo es auch viel um eine temporäre Beliebtheit eines Themas geht.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage