Finanznews

Nasdaq: Tech-Crash? Warum ich immer bullischer werde! Marktgeflüster (Video)

Kommt es nach den herben Abverkäufen der US-Tech-Schwergewichte zu einem Tech-Crash mit neuen Tiefs beim Nasdaq? Mit Amazon, Alphabet, Microsoft und vor allem Meta wurden viele Tech-Schwergewichte abverkauft – und dennoch fällt der Nasdaq nicht wirklich. Wenn die Bären es mit solchen Voraussetzungen nicht schaffen, neue Tiefs bei den Indizes zu erreichen, wann dann? Die nächsten fünf Handelstage (inklusive heute) ist darüber hinaus der saisonal bullischste Zeitraum des gesamten Jahres. Kombiniert mit der hohen Put-Quote könnte nun ein heftiger Short-Squeeze folgen. Der Anleihemarkt weist den Weg – die Fed dürfte nächste Woche zwar die Zinsen um 0,75% anheben, aber Powell auf der Pressekonferenz dabei eine dovishe Botschaft vermitteln..

Hinweise aus Video:

1. Warum Europa sich nicht auf LNG aus den USA verlassen kann

2. Dax-Aktien schon wieder günstig bewertet? Da gibt es Perlen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

11 Kommentare

  1. Total gestört. Apple enttäuscht bei den IPhones, was schon nicht gut für die Aktie ist. Dann wird der Ausblick für Q4 gesenkt und die Aktie dreht von -5% in der Nachbörse auf +9% im Handel.
    Dow Future seit 2 Wochen im Minus und dann knallts auf einmal nach oben.
    Wilshire 5000 bei 170% to GDP, Renditen steigen, Dollar wieder unter Parität, Rezession nicht eingepreist ect…
    Verstehe ich nicht….

  2. Der Dow hat seit dem Tief fast 20% draufgesattelt ist total überhitzt und überkauft der S+P ebenso
    der Fear and Gear ist bereits wieder bei Gier…………..

  3. kleiner Tippfehler … Sergey Brin soll es heißen

    VLG

  4. Hallo M. Fugmann, gell, was interessiert mein Geschwätz von gestern über die Indizes ! Jetzt geht es hoch.
    Korrektur und Bärenmarkt war vorgestern…..jetzt up up to the sky….Marktgeflüster und der Videoausblick sind immer wieder amüsant anzuschauen……

    1. @Deinhart, da unterliegen Sie einem Mißverständnis! Ich spreche seit Tagen von einer sich abzeichnenden Bodenbildung (wahrscheinlich durch eine dovishere Fed) und habe klar germacht, dass wir vorher aber noch einmal fallende Kurse sehen werden – was ja bekanntlich der Fall war, Nasdaq 100 nach Amazon-Zahlen unter 11.000 Punkten. Die Frage war für mich: tieferes Tief oder höheres Tief bei den Indizes. Es ist letzteres geworden – daher hat das rein gar nichts zu tun mit „was interessiert mein Geschwätz von gestern“, sondern mit Ihrem Unverständnis gegenüber meinen Aussagen!

    2. Also etwas verwirrend war das schon. Zuerst sollte nochmal ein Abverkauf kommen, und dann starten wir in eine „nachhaltige“ Rallye. Was passiert jetzt wenn die Fed nichts dovishes liefert?

  5. Hörner stehen gut

  6. Moin Fugi,

    nachträglich alles gute zum Ehrentag, hoffe Du hast gut gefeiert. Auch wenn die Babyboomer alle in Rente gehen, bleibst Du uns hoffentlich noch lange erhalten. Die Einschaltquoten wachsen ja ordentlich.
    Meiner Meinung nach sollte es keine fest Grenze für die Videolänge geben. Gibt es viel zu berichten ist das Video halt länger und ist tote Hose dann halt entsprechend kürzer. Alles gut so wie es jetzt ist.

    Aber eines ist doch klar, die Serie läuft schon so lange, dass es irgendwann auch mal ein Folge in Spielfilmlänge geben muss. Fugi – Der Film.

  7. Ist zwar offtopic,aber höchst informativ zum China BIP.Basis ist eine Studie aus Chicago.

    Sieht richtig aus.

    https://www.youtube.com/watch?v=A5A5Eu0ra3I

  8. Aktienrally hat fertig

    @ donhugo, die Rally ist zwar noch keine 20% lang aber schon ziemlich erstaunlich.Die Statistiker, die die automatische Endjahresrally erwarten sollten bedenken, dass wenn die auch oft passierte, sagen wir mal in 90% aller Fälle, ( ich weiss es nicht) dann gäbe es eine 99% Annahme ,dass 2022 eine Ausnahme ist, denn in den letzten hundert Jahren gibt es keine Blaupause zu 2022.
    Eine Dreifachblase wegen zu lange zu tiefen Zinsen, dann Lieferkettenprobleme wegen Pandemie und dann Energiekrise wegen Krieg ,
    zusätzlich Deglobalisierung wegen Geoplitik. Die schnelle Zinswende,die alle auf dem falschen Fuss erwischte, ( Pensionskassenprofis in GB) wird noch nachhaltige Nebenwirkungen haben, so sagt zum Beispiel Folker Hellmeyer ,dass es neben wirtschaftlichen Problemen auch ein strukturelles Problem gebe. Auch Nouriel Roubini sieht sehr schwarze Wolken am Wirtschaftshimmel. Die Hoffnung,dass Powell zur Taube wird ,wurde schon zweimal in kurzer Zeit zerstört. Die FED – Fighter werden auch nächste Woche wieder abstürzen wie früher die Starfighter der deutschen Armee.

  9. Die Rallye wird noch weiter gehen nur ist der Markt jetzt erstmal heissgelaufen der beste Oktober seit 1976
    Es gibt ja auch Katastrophen Hausse die läuft gerade merke wie Kostolany sagte der Markt ist zu 90% Psychologie und 10% Fundamentales..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage