Asien

Tickende Zeitbombe Japan (Folge 3899)

In den vorangegangenen 3898 Analysen haben wir gezeigt, dass kein Land der Welt ähnlich katastrophale Zukunftsperspektiven hat wie Japan. In der Folge 3899 zeigen wir nun einen Chart, der klar macht, warum die Renditen für japanische Staatsanleihen bald nach oben schießen müssen – und das wird teuer für ein Land, das mit über 240% des BIP verschuldet ist. Derzeit liegen die Renditen für eine 10-jährige Staatsanleihe Japans bei 0,6% – aber die Inflation steigt über 3%. Wer in Japans Staatsanleihen investiert, macht also real einen Verlust. Derzeit liegen 92% der Staatsanleihen in japanischer Hand, alleine 20% hält Japans Notenbank – Tendenz steigend:

 

Japan0707

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage