Aktien

Videoausblick: Party auf Pump

Die Verkaufszahlen des gestrigen Thanksgiving in den USA dürften heute der wichtigste Treiber an den Aktienmärkten sein! Nach ersten Schätzungen waren die Zahlen stark..

Von Markus Fugmann

Die Verkaufszahlen des gestrigen Thanksgiving in den USA dürften heute der wichtigste Treiber an den Aktienmärkten sein! Nach ersten Schätzungen waren die Zahlen stark (ingesamt ca. +4% zum Vorjahr, der Online-Umsatz steigt um +17%). Der Grund: die Aktienmärkte sind zum Vorjahr stark gestiegen, ebenso die Immobilienpreise, und da die Amerikaner viel zahlreicher Immobilien- und Aktienbesitzer sind als die Deutschen, sind sie damit auf dem Papier deutlich reicher und bekommen deshalb von Banken auch mehr Kredite. Das ist im Grunde ein Schneeballsystem! Aber was, wenn die Preise bei Aktie und Immobilien eines Tages fallen werden?
Die guten Thanksgiving-Verkaufszahlen jedenfalls dürften die Wall Street heute beflügeln und sorgen schon in Asien für positive Impulse. Bis Ende November ist die saisonale Lage für die Aktienmärkte noch günstig..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Ein Amerikaner der beispielsweise 100$ für Geschenke zur Verfügung hat, hatte sicher in 2016 schon 110$ ausgegeben. Und heuer mit den hohen nicht realisierten Aktien- und Immobiliengewinnen im Rücken werden es wohl 120$ sein. Und das auf Kredit mit der Sicherheit der schwebenden Gewinne. Und deshalb wird die FED auch bald wieder kaufen , um die Märkte oben zu halten bzw. weiter anzuheben.

  2. Den USA köcheln im Untergrund schon etliche big plumes:
    Car-debts, Student loans, credit card debts.
    Mehr als 50 % der USA-Bürger verfügen nicht einmal über 400 USD eigenen Geldes um eine unerwartet auftretende Knappheit oder Ausgaben bestreiten zu können. 45 Millionen sind nicht in einnahmeorientierten Jobs beschäftigt.
    An dem Tag, wo die FED die Zinsen tatsächlich um mehr als 5 Basispunkte ( dummes Bankergeschwätz = 0,5 % ) angehoben werden, erleben wir ein 2. subprime-Desaster.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage