Aktien

Videoausblick: Schwache Zahlen

Von Markus Fugmann

Gestern nachbörslich ganz schwache Zahlen von Alphabet (Google), Microsoft, Starbucks und Visa – alle mit einem Minus zwischen vier und fünf Prozent nach den Zahlen. Das sind alles Unternehmen, die global tätig sind – Visa kommentierte, dass man keinen Aufschwung der Weltwirtschaft erkennen könne. Heute dürften vor allem die Tech-Werte unter Druck sein, im Fokus ist aber heute auch Daimler, das in Sachen Emissionen nun in den Fokus der US-Behörden rückt.
Bereits gestern vor den Zahlen der US-Unternehmen Schwäche bei den US-Indizes, während der Dax (wegen der Euro-Schwäche) sich gut gehalten hatte. Die Überwindung des zentralen 10520er-Widerstands dürfte dem Dax heute jedoch in diesem Umfeld schwer fallen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Zumindest im Fall von Visa würde ich Ihnen widersprechen. Die Zahlen lagen sogar leicht über den Analystenschätzungen. Die Kursschwäche nach Veröffentlichung resultiert hier wohl aus der schleppenden Übernahme von Visa Europe.

    1. @Marco, schon richtig, allerdings hatte man sich eben per Flüsterschätzung deutlich mehr erwartet; dazu kommt, dass die Prognosen natürlich deutlich nach unten genommen worden sind seitens der Analysten, e näher es an den Termin der Zahlen-Veröffentlichung ging. Noch wichtiger aber, und das erklärt das Minus, ist die Senkung des Umsatzausblicks..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage