Aktien

Windeln.de Rallye-Tag 3, Morphosys erfreut, Gamestop hält das erhöhte Niveau

Händler am Laptop

Windeln.de legt heute früh den Start für den Rallye-Tag 3 hin. Morphosys meldet die Zulassung eines Produkts durch die EU. Die Gamestop-Aktie kann das erhöhte Kursniveau seit dem Sprung vom Dienstag halten. Geht da noch mehr?

Windeln.de mit Rallye-Tag 3

Die Aktien des kleinen Highflyer-Titels Windeln.de hatten bereits die letzten beiden Tage kräftige Kurssprünge hingelegt, und das ganz ohne Nachrichten. Vorgestern bei 0,96 Euro gestartet, ging es zwei Handelstage kräftig bergauf. Auch heute früh sehen wir vorbörslich bei Tradegate ein Plus von 22 Prozent auf 2,29 Euro. Man kann sich nur wiederholen. Es bleibt eine kleine deftige Zockerparty für Privatanleger. Bei dem geringen Gesamthandelsvolumen in der Aktie und ohne Nachrichten, ist es nur etwas für Privatanleger, die den ganz schnellen Gewinn einstreichen wollen. Rennt die Aktie von Windeln.de auch heute weiter hoch, könnten sich gegen Ende des Handelstags wegen dem bevorstehenden Wochenende viele Zocker fragen, ob es nicht Zeit für Gewinnmitnahmen ist. Denn nach drei Tagen Rallye in so einer Nischenaktie wird das Risiko des Zusammenbruchs immer höher, wo hinter dem Anstieg schließlich keine positive Nachricht zum Unternehmen steht.

Morphosys mit freudiger Mitteilung

Die Morphosys AG hat gestern Abend um 22:01 Uhr mitgeteilt, dass man für die EU eine bedingte Zulassung für Minjuvi(R) (Tafasitamab) zur Anwendung in Kombination mit Lenalidomid gefolgt von einer Monotherapie mit Tafasitamab, bei Erwachsenen mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (Diffuse Large B-Cell Lymphoma, DLBCL), für die eine autologe Stammzelltransplantation (ASZT) nicht infrage kommt, erteilt hat. Die Zulassung von Minjuvi ist ein wichtiger Meilenstein für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem DLBCL in Europa, so sagt es Morphosys in seiner Mitteilung. Das DLBCL sei die häufigste Form des Non-Hodgkin-Lymphoms bei Erwachsenen, und Minjuvi fülle eine dringende Versorgungslücke für die 30-40 Prozent der Patienten, die auf die initiale Therapie nicht ansprechen oder danach ein Rezidiv erleiden. Die Morphosys-Aktie reagiert heute früh im vorbörslichen Handel mit +4,7 Prozent.

Gamestop hält das erhöhte Niveau

Die Aktien von Gamestop waren am Dienstag um 27 Prozent angestiegen und hatten damit auch viele andere Meme Stocks hochgezogen. Es war wohl auch der Auslöser für die aktuelle Rallye bei Aktien wie Windeln.de. Gamestop kann sich immer noch auf dem erhöhten Niveau halten (siehe Chartverlauf seit dem 27. Juli). Gestern konnte die Aktie 2,8 Prozent zulegen. Von jetzt 205 Dollar bis zum Hochpunkt von 215 Dollar vom Dienstag ist es nicht so weit. Gibt es nur einen weiteren kleinen Schub, kann dieser Hochpunkt vom Dienstag überschritten werden. Aber es bleibt dabei: Auch in der ersten Jahreshälfte folgte nach mehreren Rallye-Tagen bei Meme Stocks normalerweise der Absturz. Von daher ist das nur etwas für sehr risikobereite Anleger.

Chart zeigt Kursverlauf der Gamestop-Aktie seit dem 27. Juli
TradingView Chart zeigt den Kursverlauf bei Gamestop seit dem 27. Juli.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage