Finanznews

Aktienmärkte: Abverkauf – aber (noch) keine Panik! Videoausblick

Die Aktienmärkte erleben aktuell die bisher größte Korrektur des Jahres – aber trotz des Abverkaufs herrscht mit Blick auf verschiedene Indikatoren noch keine Panik. Inflation bzw. Stagflation ist derzeit das große Thema für die Märkte, daher weden heute die PCE-Verbraucherpreise aus den USA sehr wichtig (14.30Uhr). In Asien (China bis Freitag nächster Woche geschlossen) setzt sich der gestrige Abverkauf der amerikanischen Aktienmärkte fort, nachdem die US-Demokraten die gestern geplante Abstimmung über das US-Infrastrukturpaket nicht hinbekommen haben. Übergordnet hat sich das charttechnische Bild für ie US-Indizes deutlich eingetrübt, aber heute könnte dennoch eine technische Erholung gelingen. Das große Problem: das Vertrauen in die Allmacht der Notenbanken droht zu kippen..

Hinweis aus Video:DAX daily: Heute Entscheidung über weiteren Ausverkauf?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Super Video, fast alles was relevant ist ist drin ! Ich würde aber noch auf etwas hinweisen wollen . Und zwar,daß
    es in Paris eine Bude gibt ,die die tatsächlichen Frachtraten (leer und voll) in Tonnen / Güter per Satellit oder so
    beobachtet, quantifiziert und protokolliert. So und jetzt zur Frage . Haben die Chinesen keine Kohle in Australien geordert oder wurden aufgrund von den künstlich herbeigeführten Coronamassnahmen in Australien die Energiefrachtraten extra reduziert ?? Die Antwort wäre höchst wichtig,weil dann kann man abschätzen wer welche Strömungsrichtungen bei den Anleihenmärkten lenken will (10yerAussies,10YearUS,10YBund,etc).Zumal die ganze ReverseREPO TGA -Kohle (1.6 Bio) zurück in die Bücher kommt.
    Das hört sich alles so an ,als ob da jemand verhindern will ,daß am Ende die vorab Wertschöpfung der TGAs via Zinshedge unwiderbringlich über die falschen Grenzen hinweg verschwindet ! gelle

    1. unwiederbringbar oder irreversibel soll es heissen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage