Indizes

Aktuell: Ölpreis, Dax und Dow fallen deutlich

Aktuell fällt der Ölpreis deutlich. Die grundlegend negative Stimmung für Öl hatten wir heute früh bereits besprochen. Die höheren Lagerbestände in den USA und die für die US-Konjunktur pessimistische Rede von Fed-Chef Powell von gestern Abend drücken auf die Stimmung. Deswegen hat der Ölpreis seit Montag eine negative Tendenz, auch wenn er gestern noch kurz ansteigen konnte. Seitdem die Fed gestern Abend sprach, ist der WTI-Ölpreis nun von Kursen über 39,50 Dollar auf 36,49 Dollar gefallen.

Parallel zum fallenden Ölpreis fällt derzeit auch der Aktienmarkt. Die Anstiege der letzten Wochen hatten für eine Überhitzung gesorgt, und eine Korrektur war überfällig. Dazu noch die Fed-Aussagen (hier die Details). Und fertig ist der spürbare Rückgang der Kurse. Dax und Dow fallen aktuell auch verstärkt, weil die jüngste Zunahme der Corona-Fälle in den USA nun auch von den US-Börsianern vermehrt wahrgenommen wird. Der Dow verliert in der Kasse aktuell 841 Punkte gegenüber dem offiziellen Schluss gestern Abend. Seit gestern Nachmittag sind es gut 1.000 Punkte Verlust, beim Dax sind es gut 400 Punkte Minus.

Neben dem reinen Durchschnaufen nach der viel zu steilen Rally im Ölpreis und in den Indizes kehrt nun auch die Angst zurück vor dem Coronavirus und einer zweiten Infektionswelle. Die konjunkturelle Erholung könnte auf wackligen Füßen stehen, und diese Angst spürt derzeit auch der Markt. Im Chart sehen wir seit Dienstag Abend den fallenden Ölpreis in rot-grün gegen den Dow 30 auf CFD-Basis in blau.

Ölpreis vs Dow 30 auf CFD-Basis seit Dienstag Abend



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage