Aktien

Asien minimal im Plus, Deutsche Post vorbörslich -5%, Dax 10.881

FMW-Redaktion

Shanghai Composite +0,36%

CSI300 +0,24%

ChiNext unverändert

Nikkei +0,17%

Die Deutsche Post ist vorbörslich -5% getaxt nach einer Gewinnwarnung. Auch die Tatsache, dass die Deutsche Bank für 2 Jahre die Dividende aussetzt, dürfte heute für Aufruhr bei der Aktie sorgen. Der Dax notiert vorbörslich aktuell mit 10.881 Punkten 30 Punkte unter dem Schluss gestern Abend. Eine noch recht ruhige Bewegung nach dem Aussagen der Fed von gestern Abend. Gleich beleuchten wir das Fed-Statement nochmal genauer.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. So,so.Die deutsche Post,von der häufig behauptet wird,sie operiere weltweit&gebe demnach die Stimmung in der Weltwirtschaft 1 zu 1 weiter, lässt eine „Gewinnwarnung“ vom Stapel.(Gewinnwarnung,amüsiert mich immer!)Der QE-Dax steigt trotzdem,was soll er auch sonst?Dass,nebenbei, die Bank die Leiden schafft ,die Dividende in den Minusbereich schickt ist geschenkt.Man gewöhnt sich in draghischen Zeiten an so vieles,auch an Minusdividenden!Die Weltmaus Deutschland geniesst den Aufschwung,den ihr die Katze USA,beim Hochgehen der Treppe vorgauckelt!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage