Aktien

BASF glänzt mit Zahlen, Deutsche Börse überzeugt, Augen auf bei Pfizer und Boeing

Handel mit Aktien über Smartphone App

BASF hat heute früh gute Quartalszahlen und eine erhöhte Prognose veröffentlicht. Die Deutsche Börse überzeugt mit ihren Zahlen. Heute Mittag sind Pfizer und Boeing an der Reihe. China-Aktien zeigen sich weiter angeschlagen.

BASF glänzt mit Zahlen

Heute früh hat BASF seine Quartalsergebnisse veröffentlicht. Der Umsatz steigt im Jahresvergleich von 12,7 auf 19,8 Milliarden Euro. Alle Kennzahlen zum Gewinn glänzen. Beispielsweise das Ergebnis nach Steuern aus fortgeführtem Geschäft liegt bei 1,79 Milliarden Euro – im Vorjahr war es noch ein Verlust von 888 Millionen Euro. Hier einige Zitate von den BASF-Chefs: „Die dynamische Geschäftsentwicklung der beiden Vorquartale setzte sich weiter fort: Dank höherer Preise und Mengen können wir heute ein sehr starkes zweites Quartal präsentieren. In allen Regionen und allen Segmenten erzielten wir Mengen- und Preissteigerungen im Vergleich zum zweiten Quartal 2020“.

Die Prognose für das Geschäft im gesamten Jahr 2021 wird angehoben. Aufgrund der starken Geschäftsentwicklung im ersten Halb­jahr 2021, der anhaltenden Belebung der Weltwirtschaft sowie den deutlich gestiegenen Ergebniserwartungen der Segmente Chemi­cals und Materials, habe man die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 wie folgt angepasst (bisherige Prognose aus der BASF-Quartalsmitteilung zum ersten Quartal 2021 in Klammern): Umsatzwachstum auf einen Wert zwischen 74 Milliarden Euro und 77 Milliarden Euro (68 Milliarden Euro und 71 Milliarden Euro). EBIT vor Sondereinflüssen zwischen 7,0 Milliarden Euro und 7,5 Milliarden Euro (5,0 Milliarden Euro und 5,8 Milliarden Euro). Bei der BASF-Aktie sehen wir vorbörslich +0,7 Prozent Veränderung.

Deutsche Börse legt zu

Die Deutsche Börse hatte gestern Abend kurz vor 20 Uhr ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Die Nettoerlöse stiegen um 13 Prozent auf 881,7 Millionen Euro (Vorjahresquartal 777,5 Millionen Euro). Der den Anteilseignern der Deutsche Börse AG zuzurechnende Periodenüberschuss lag bei 310,9 Millionen Euro (Vorjahresquartal 256,7 Millionen Euro). Man bestätigt nach der ersten Hälfte des Geschäftsjahres die Prognose eines Anstiegs der Nettoerlöse auf rund 3,5 Milliarden Euro und des EBITDA auf rund 2,0 Milliarden Euro. Die Aktien der Deutschen Börse notieren aktuell vorbörslich mit -0,2 Prozent.

Lesen Sie auch

Pfizer und Boeing heute Mittag

Achtung: Heute Mittag wird Pfizer voraussichtlich um 12:45 Uhr deutscher Zeit seine Quartalszahlen melden, und Boeing ist wohl um 13:30 Uhr an der Reihe. Vor allem bei Pfizer schaut man wegen dem mit BioNTech hergestellten Corona-Impfstoff genauer hin! Und bei Boeing will man sehen, wie der Flugzeughersteller durch die Coronakrise kommt. Es könnte interessant werden.

China-Aktien

Nachdem sich die großen China-Aktien nun seit mehreren Tagen zerlegen (hier dazu der gestrige Kommentar von Markus Fugmann), ging es auch gestern Abend im US-Handel weiter bergab für Didi, Alibaba, Tencent und Co. Heute früh sehen wir bei Tradegate in der Tencent-Aktie ein Minus von 4,2 Prozent, Alibaba ist noch unverändert. Geht der Crash weiter?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage