Asien

China enttäuscht massiv bei Einzelhandelsumsätzen

Skyline von Shanghai als Symbol für das aufsteigende China

Die Einzelhandelsumsätze in China sind laut heute früh veröffentlichten Daten im August im Jahresvergleich „nur“ um 2,5 Prozent angestiegen. Erwartet wurde aber ein Plus von 7 Prozent. Das chinesische Festland hatte einen Ausbruch der Delta-Variante des Coronavirus Ende Juli bis Mitte August wieder unter Kontrolle gekommen. Im Rahmen der Null-Toleranz-Politik in China hatten die Behörden während eines Großteils der Sommerferien Reisebeschränkungen und örtliche Abriegelungen innerhalb des Landes verhängt. Da ist es natürlich schwierig die Einzelhandelsumsätze kräftig zum Ansteigen zu bringen. Hier sehen wir das prozentuale Wachstum im Verlauf der letzten 5 Jahre:


source: tradingeconomics.com

Hier sehen wir das Wachstum der letzten 12 Monate, ein Balken steht für 1 Monat.


source: tradingeconomics.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage