Aktien

Dax und Euro: Tektonik verschiebt sich..

Von Markus Fugmann

Es kommt wie von mir erwartet – einmal mehr der Beweis, dass auch ein blindes Huhn einmal ein Korn findet. Und ich bin ziemlich blind!

Der Euro legt zu, der Dax verliert deutlich. Im Chartvergleich sieht man das Auseinanderdriften deutlich nach der gestrigen Fed-Entscheidung, die den Aktien-Bullen einen Bärendienst erwiesen hat:

dax und eurusd180915
(Euro-Dollar orange, Dax schwarz)

Was den Aktienmärkte zu schaffen macht, ist die Stärke der sicheren Häfen Euro und vor allem des Yen. Dollar-Yen verliert stark und setzt damit die Aktienmärkte unter Druck:

usdjpy180915

Schon werden wieder Stimmen laut, die nun Gegenmaßnahmen durch die EZB und die Bank of Japan erwarten (und fordern). Es sieht also so aus, dass die USA im Abwertungs-Wettkampf gegen Europa und Japan nun gewissermaßen das erste Tor geschossen haben. Zu erwarten ist, dass die nun eingeschlagene Trendrichtung an den Devisenmärkten weiter anhält. Denn bis EZB und Bank of Japan reagieren können, wird es noch etwas dauern..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Glückwunsch, Herr Fugmann :-)
    Gold geht auch ordentlich Richtung Norden…

    1. @KSchubert, vielen Dank! Reiner Zufalls-Treffer.. :)

  2. Der „Service“ gstern war richtig klasse!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage