Aktien

Facebook-Quartalszahlen: Erwartungen übertroffen, Nachbörse glücklich!

FMW-Redaktion

Facebook sticht wie im Vorquartal auch heute positiv hervor und macht die Aktionäre glücklich. Der Gewinn im 1. Quartal (im Q1 2015 noch bei 0,42 Dollar und erwartet um die 0,60) wurde vermeldet mit 0,77 Dollar! Der Umsatz lag mit 5,4 Milliarden Dollar knapp über den Markterwartungen. Die Zahl der monatlich aktiven Handyuser stieg bei Facebook um 15% seit Q1 2015 auf 1,65 Milliarden User. Die Werbeerlöse stiegen um 57%. Die Aktie notiert nachbörslich bei +7%. Kurzfazit: Erwartungen übertroffen, Börsianer glücklich!

Facebook

Dazu Facebook im Zitat:

„We had a great start to the year,“ said Mark Zuckerberg, Facebook founder and CEO. „We’re focused on our 10 year roadmap to give everyone in the world the power to share anything they want with anyone.“

We also announced today that our board of directors has approved a proposal to amend and restate our existing certificate of incorporation to create a new class of non-voting capital stock, known as the Class C capital stock. If the proposal is approved, we intend to issue two shares of Class C capital stock as a one-time stock dividend in respect of each outstanding share of our Class A and Class B common stock. This proposal is designed to create a capital structure that will, among other things, allow us to remain focused on Mr. Zuckerberg’s long-term vision for our company and encourage Mr. Zuckerberg to remain in an active leadership role at Facebook. The adoption of the proposal is subject to the approval of our stockholders at our 2016 Annual Meeting of Stockholders to be held on June 20, 2016, and the record date for the payment of the Class C stock dividend would be set by the board of directors at a later date. More information will be available on our Investor Relations site and in our forthcoming proxy statement to be filed today.

Facebook 3



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Endlich mal wieder eine positive Meldung eines US-Unternehmens innerhalb der trotz herabgeschraubter Erwartungen verkorksten Berichtssaison. Das dürfte vielleicht für die Zündung der nächsten Raketenstufe reichen. Vielleicht sind dann halt wieder mal locker so 500-1000 Dax-/DJ-/S+P- und was weiß ich noch alles für weltweite Indizes-Punkte (die Herde läuft eh weltweit in die gleiche Richtung) möglich, genau wie beim letzten Mal, als eine angebliche Einigung zwischen Saudis und den Russen zur Einfrierung der Ölmengenförderung (von der heute ohnehin keiner mehr spricht; nein vielmehr ist ja die weltweite Öl-Nachfrage plötzlich übers Wochenende gestiegen). Was ist heute eigentlich real in der weltwirtschaftlichen Situation anders als im Januar diesen Jahres als noch ein äußerst düsteres Szenario gemalt wurde. Nein heute wird wieder mal wie ein Kaffeesatzleser orakelt, warum die Fed in ihren Statements ein oder zwei Kommas gesetzt hat. Mann sind das wichtigste Probleme.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage