Gas- Werbung -

Flüssiggas: So profitieren Sie vom Boom

Gas-Flamme auf einem Herd

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

das ist allgemein bekannt. Europa ist momentan der große Premiummarkt für Gas und insbesondere Flüssiggas. Denn möglicherweise wird uns der Kreml den Gashahn ziemlich eng drehen. Es droht uns ein Notstandswinter. Es droht uns Deutschland 1945/46.

Deshalb nehmen wir jetzt Milliarden in die Hand und kaufen weltweit den Gasmarkt leer. Jeder Kubikmeter, der in den USA, in Katar oder in Algerien noch verfügbar ist, muss zu uns, denn wir wollen nicht frieren.

Nur ganz am Rande: Es geht nicht „nur“ um Frieren. Es geht um unsere Basisversorgung etwa mit Lebensmitteln. Wussten Sie, dass beispielsweise Molkerei-Unternehmen ihre Anlagen wesentlich mit Gas antreiben? Wussten Sie, dass mit Gas nicht nur Wärme, sondern auch Kälte etwa für Kühlketten erzeugt wird? Jetzt verstehen Sie, warum wir gegenwärtig für Gas jeden Preis bezahlen, denn die Gasspeicher in Deutschland sind nur zu rund 56 % gefüllt.

Wer sind die Profiteure unserer Not? Das sind die wichtigen Player des Boom-Marktes: Das US-Unternehmen Cheniere Energy betreibt im US-Bundesstaat Louisiana die größte LNG-Anlage der Welt. Erst Anfang Februar wurde hier ein 6. Strang (train) aufgeschaltet. Cheniere Energy verdient derzeit wie noch nie zuvor.

Die Sabine Pass-Anlage wurde übrigens ursprünglich für den Gas-Import gebaut und erst später auf Export umgedreht. 2016 schickte man den ersten LNG-Tanker nach Europa (Portugal). Diese Fahrt besorgte ein Unternehmen namens Teekay.

Sie alle wissen, es gibt keine Gas-Pipeline zwischen den USA und Europa oder zwischen Katar und Europa. Deshalb muss der fossile Brennstoff verschifft werden. Der zweite große Profiteur sind…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage