Aktien

FXCM – Starke Gegenbewegung jeder Zeit möglich!

Von Robert Schröder, www.Elliott-Waves.com

Im Zuge der Franken-Entkopplung vom Euro ist das Brokerhaus FXCM finanziell in Schieflage geraten. Der Aktienkurs ist daraufhin regelrecht eingebrochen. Warum jetzt dem Kurs zumindest eine weitere technische Erholung bevorstehen könnte, erkläre ich Ihnen kurz im Folgenden.

FXCM Inc. – ISIN: US3026931069– Börse: NYSE – Symbol: YFX – Währung: USD

Die Aktie ist vom 2015er Hoch von über 17 USD um 93 % gefallen. Erst ab 1,28 USD ist eine schnelle impulsive Erholung auf 3,51 USD gestartet. Seitdem befinden wir uns in einer lethargischen Seitwärtsbewegung, aus der sich aktuell eine zweite schnelle impulsive Erholung andeutet.

FXCM-h-2502151

Es hat sich eine Art zusammenlaufendes Dreieck gebildet, das in den allermeisten Fällen einen Ausbruch nach oben provoziert. Daher gehe ich von einem baldigen Ausbruch Richtung ca. 4,00/4,20 USD aus. Der gestrige Handelstag mit einem Plus von 7,54 % könnte in diesem Zusammenhang schon der Start der skizzierten Ausbruchsbewegung sein. Die obere Dreieckslinie wurde hier bereits leicht noch oben durchstoßen.

Trotz des möglichen schnellen Anstiegs um über 100 %, ist das Setup hier eher mäßig. Ein möglicher SL (knapp unterhalb der unteren Dreieickslinie) bei ca. 1,50 USD steht in keinem guten Verhältnis zum errechneten Kursziel!

Aktien-Analysen von A bis Z lesen Sie in meinem kostenfreien Newsletter!

Noch schneller geht es via Facebook und Twitter!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage