Gold/Silber

Goldpreis: Trendwechsel – oder doch nur eine Pause?

Der Goldpreis kam Freitag nach den US-Arbeitsmarktdaten – die deutlich besser ausgefallen waren als erwartet – unter Druck und fiel unter die Marke von 1700 Dollar. Bereits zu Mitte der Woche war der Goldprie kurzzeitig unter die auch symbolisch wichtige Marke von 1700 Dollar gefallen, konnte sich dann jedoch wieder erholen und stieg dabei sogar über 1720 Dollar.

Wie geht es nun weiter? Setzt sich die Korrektur fort, nachdem auch das Unterstützungsniveau bei 1690 US-Dollar unterschritten wurde? Oder wird die immense ausweitung der Geldmenge durch die Notenbanken so oder so zu einer starken Inflation führen und damit Gold als den Inflationsschutz schlechthin wieder attraktiv machen?

David Jones, chief market strategist bei capital.com, geht von weiter steigenden Notierungen beim Goldpreis aus – und setzt auf dert Longseite einen Trade. Er diskutiert die charttechnische Lage – und zeigt, wie er seinen Trade handhaben wird:

Der Goldpreis handelt wieder unter der 1700er-Marke



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage