Aktien

Griechenland: kommt der Schuldenschnitt?

Von Markus Fugmann

Bekommt das Griechenland-Drama eine neue Wendung? Sieht ganz so aus, glaubt man einem Bericht der führenden Wirtschaftszeitung Griechenlands, Kathimerini. Die Gläubiger, so Kathimerini, berieten über einen Schuldenschnitt für Griechenland:
„A European Union official told Kathimerini on Thursday that the European Commission and the European Central Bank were in the process of drafting a statement regarding debt relief for Greece, in case of an agreement with the country’s creditors. The text would be a renewal of a previous statement regarding debt relief issued at a Eurogroup meeting in November 2012.“

Das wäre eine neue Wendung, ein game changer! Dax schiesst nach oben, der S&P-Future hat die stärkste Eröffnungsminute seit dem Jahr 2011 erlebt! Kathimerini genießt einen hervorragenden Ruf, insofern hat die Meldung durchaus Gewicht!

Unterdessen berichten Insider, dass zwischen Montag und Mittwoch ca. 2 Milliarden Euro von griechischen Konten abgeflosssen sind.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

2 Kommentare

  1. Tja, wann halt kommt so eine Maßnahme (wenn überhaupt).

    Wenn man’s wüsste …

    1. Fred,was geht ab?Die Totalverarasche des deurschen Michels in seijnem Namen geht weiter.Er wird zudem zu doof sein sich hinterher zu beschweren,was ja auch nichts mehr ändernwürde.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage