Märkte

„Guten Rutsch“: Dax mit Abverkauf zum Jahresauftakt

Der deutscher Leitindex erreicht heute morgen ein Allzeithoch – und stürzt dann ab

Nachdem der deutsche Leitindex kurz nach Handelsauftakt ein Allzeithoch über der 9600er-Marke erreicht hatte, nahm er offenkundig das Motto „guten Rutsch“ im neuen Jahr sehr ernst: ohne erkennbaren Anlass fiel der Index unter die 9500er-Marke. Ein böses Omen für das Gesamtjahr?

Analysten begründen den Abverkauf mit den schwachen Einkaufsmanagerdaten aus China – aber diese waren schon zum Handelsauftakt bekannt und hinderten den Dax nicht daran, zunächst stark zu eröffnen. Wahrscheinlicher ist, dass Profi-Investoren zum Jahresende noch einmal kräftig window dressing betrieben hatten und nun diese Positionen wieder schliessen.

Bewegung auch am Devisenmarkt: der Euro zeigt Schwäche trotz starker Einkaufsmanagerindizes aus Spanien und Italien und nähert sich der 1,37er-Marke an. Erstaunlich auch die Bewegung im EURCHF, der über die 1,23 steigt – und das an einem Feiertag in der Schweiz.

Wenn der erste Handelstag des Jahres den Takt für das Gesamtjahr vorgeben sollte, wird 2014 ein ziemlich heftiges Jahr!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage