Finanznews

Inflation: Sind die Daten manipuliert? Marktgeflüster (Video)

Heute wurden die neuesten Daten zur Inflation in den USA (Verbraucherpreise) veröffentlicht – und das erste Mal seit fast einem Jahr fielen die Daten nicht höher, sondern etwas niedriger aus. Die Aktienmärkte daraufhin erleichtert, bevor dann die Euphorie wieder verflog – man fürchtet zunehmend Druck auf die Margen der Unternehmen aufgrund der Lieferketten-Probleme und gestiegener Kosten für Material und Personal. Aber einess fällt bei den heute veröffentlichten Daten zur Inflation doch auf: das BLS, das die Daten erhebt, hat den Anstieg der Mieten deutlich geringer veranschlagt als alle privaten Unternehmen, die die Mietpreise erfassen. Mieten und die sogenannte „home owner equivalent rent“ aber machen ein Drittel der gesamten Verbraucherpreise aus..

Hinweis aus Video auf Artikel: „US-Wirtschaft bekommt den Stimulus-Entzug zu spüren



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Ich habe mich gleich gefragt ob diese Zahlen wirklich stimmen. In einem Zeitalter von Lug und Trug und des täuschen und tarnens wird alles passend gemacht was nicht passt, nicht nur in der Finanzwelt.

  2. Man sollte sich mal die Weiss-Metalle ansehen. Die werden richtig verprügelt, Palladium allein heute fast 6% Minus. Die Frage ist, ob es sich hierbei um einen vorlaufenden Indikator gandelt.

    1. Palladium als einer der engsten Märkte als Vorlaufindikator zu bezeichnen, würde ich als gewagt interpretieren…

  3. Tapferes Schneiderlein

    @Marcus, diese kurzfristigen Schwankungen geben keine Trends vor, werden doch auch diese Produkte mit Optionen und Futures gehandelt und sind daher volatil.Wurde denn nicht vor kurzem auch Rohöl verprügelt ? und jetzt steigt es trotzdem wieder.
    Rohstoffe sollten sowieso langfristig eher steigen.Gewisse Aktien könnte man gegenüber Rohstoffen ruhig als LUFTSTOFFE betrachten, ich sehe eher den Trend von Luftstoffen in echte Stoffe denn bald werden einige Börsianer nackt dastehen.

  4. Waren die Daten je nicht manipuliert ? Wer glaubt den das überhaupt noch?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage