Allgemein

Inflation: Wie gefährlich ist sie wirklich? EZB und Fed in zwei Welten

Warum Europa bald den Anschluß verlieren wird

Inflation - EZB und Fed in verschiedenen Welten

Wie gefährlich ist die Inflation wirklich? Eines jedenfalls ist klar: diese Inflation ist deutlich höher und dauerhafter als die Notenbanken prognostiziert hatten. Was aber werden die Konsequenzen sein?

Inflation: Fed und EZB in verschiedenen Welten

In den USA ist die hohe Inflation ein Politikum – und die Fed muß darauf reagieren: so erwartet etwa Goldman Sachs drei Zinsanhebungen durch die US-Notenbank. Dagegen hat die EZB-Chefin Lagarde Zinsanhebungen im Jahr 2022 faktisch ausgeschlossen – das ist ein entscheidender Grund dafür, dass der Euro zum US-Dollar derzeit immer schwächer wird. Ein schwacher Euro aber wiederum wird die Inflation anheizen, weil Importe (aus dem Dollar-Raum) dadurch teurer werden.

Der Portfolioverwalter Andreas Beck betont daher, wie stark die Linie von Christine Lagarde von der ihres viel kritisierten Vorgängers Mario Draghi abweicht. Und er zeigt in folgendem Interview von „Mission Money“, warum Inflation sehr viel mit der Geldpolitik von Notenbanken zu tun hat – und wo nun die Gefahren lauern:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage