Aktien

Jetzt kommen die ganz bösen Nachrichten – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

die erste Euphoriewelle ist verflogen. Folglich wackeln die Aktienmärkte wieder. Die Nachrichtenlage ist definitiv düster. Jetzt trifft den Markt die geballte Ladung schlimmster Meldungen aus den diversen Volkswirtschaften. Eine Kostprobe gefällig?

In den USA haben die Statistiker für den abgelaufenen April eine Rekordarbeitslosigkeit von 14,7 % gemessen. Noch zur Jahreswende herrschte in den USA Vollbeschäftigung. Das nämliche Bild in Deutschland: 10 Millionen Arbeitnehmer sind in Kurzarbeit. Mit anderen Worten: Fast jeder vierte sozialversicherungs-pflichtige Arbeitnehmer dreht momentan Däumchen. Zum Vergleich: 2019 zählte die Bundesagentur im Durchschnitt hierzulande 137.000 Kurzarbeiter.

Aus Italien erreichen uns folgende Meldungen: Im März ist der Export um 13,5 % eingebrochen, der Import sogar um 18 %. Immerhin eine positive Dimension haben diese Daten. Da der Import deutlich stärker als der Export fiel, weitete das südeuropäische Land den Handelsüberschuss um 1,1 Milliarden Euro aus. Netto flossen der Volkswirtschaft im ersten Quartal über 4 Milliarden Euro aus dem internationalen Handel zu. Das ist ein sehr guter Wert, der dem Land jetzt hilft.

Angesichts dieser Datenlage werden viele Investoren wieder von mittelschweren Angstzuständen erfasst. Gleichzeitig warnen die Virologen vor einer Rückkehr des Virus. Die ganz großen Pessimisten sehen sogar eine erneute Stilllegung (Lockdown) voraus.

Der Trend stimmt – Rückschläge sind Kaufgelegenheiten

Lassen Sie mich nochmals das Gesamtbild herstellen. Der DAX hob Mitte März zu einer massiven Erholungsrally an und legte binnen weniger Wochen knapp 28 % zu. Die Investoren wurden von der Hoffnung erfasst, dass uns schon ganz bald eine massive realwirtschaftliche Erholung bevorstehen würde. Die Regierungen mussten nur noch die Grenzen, den Einzelhandel und die Gastronomie öffnen und schon würde der Verbraucher ein wahres Feuerwerk des Konsums veranstalten.

Nun, seit einigen Tagen fahren wir nun tatsächlich wieder hoch und merken zu unserem Leidwesen, die Wiedereröffnung ist eine freudlose Angelegenheit. Die umfassenden Verhaltens- und Hygieneregeln im Einzelhandel machen niemandem Spaß. Und das beste Essen im Restaurant wird uns fad, wenn die Bedienung im Mundschutz…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage