Devisen

Kanadischer Dollar mit beeindruckender Aufwertung!

FMW-Redaktion

Der kanadische Dollar (CAD) legt eine beeindruckende Aufwertung gegen den US-Dollar hin, von 1,46 auf jetzt 1,29 im USDCAD. Vier Faktoren spielen aktuell eine Rolle. Zunächst wäre da brandaktuell die Meldung des Bruttoinlandsprodukts von heute 14:30 Uhr. Auf Jahresbasis +1,5%, wobei nur +1,1% erwartet wurden. Ehrlich gesagt: Wir hatten bisher mit einem stärkeren Einbruch der kanadischen Wirtschaft gerechnet, da Kanada sehr stark vom Ölsand in der Provinz Albert abhängig ist. Wie die kanadische Notenbank „Bank of Canada“ aktuell schreibt, erwarte man einen zweijährigen Erholungsprozess der Volkswirtschaft durch die Ölpreis-Probleme. Die heutige positive Zahl pusht den CAD weiter nach oben (USDCAD fällt).

Der wichtigste Faktor, der die Währung selbst pusht, ist die jüngst von Janet Yellen verkündete Abschwächung bei US-Zinsanhebungen. Das hilft grundsätzlich allen Währungen gegen den US-Dollar, denn weniger Zinsanhebungen in den USA bedeuten weniger Kapitalfluss in den Dollar-Raum, und damit automatisch eine Stärkung aller anderen Währungsräume. Der Ölpreis hatte die letzten Wochen schon gut unterstützt, da man davon ausgeht, dass steigende Ölpreise die Ölindustrie in Alberta wieder näher an die Gewinnschwelle bringen.

Zu guter Letzt ist da die Charttechnik. In diesem Langfristchart sieht man gut, dass USDCAD (US-Dollar vs kanadischer Dollar) auf dem Unterstützungsniveau von 1,29 aus Oktober liegt. Kurzfristigere Charts zeigen derzeit ein kräftiges Durchrauschen von USDCAD, also eine Aufwertung des kanadischen Dollars. Trader wetten auf den Durchbruch unter die 1,29. Wird sie kräftig unterschritten, könnten jede Menge Stop Loss-Orders ausgelöst werden, in deren Folge sich Shorties anschließen und vermehrt US-Dollars gegen CAD verkaufen.

Stand 17:00 Uhr: USDCAD hatte einen Anlauf unter die 1,29 genommen, rutschte sogar ganz kurz auf 1,2850. Jetzt aber ein schneller Appraller, aktuell 1,2930. Es bleibt spannend rund um die 1,29er-Marke!

USDCAD
USDCAD langfristig seit Anfang 2014.

USDCAD 2
USDCAD seit Ende letzter Woche.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage