Aktien

Marktgeflüster: Eine spannende Geschichte

Der Dax fällt punktgenau auf die Marke von 12708 Punkte - ein Niveau, das in den letzten Wochen sehr relevant war - um sich dann in Richtung 12800 zu erholen. In den USA steigen die Verkaufs-Preise für bestehende Häuser auf ein neues Allzeithoch, das könnte sich für die Käufer angesichts der sich abzeichnenden Rezession in den USA als schlechte Entscheidung herausstellen. Richtig spannend aber ist das, was heute bei einem Subprime-Kreditgeber in Großbritannien passiert ist..

Von Markus Fugmann

Zugegeben: so viele spannende Geschichten gibt es nicht heute: der Dax fällt punktgenau auf die Marke von 12708 Punkte – ein Niveau, das in den letzten Wochen sehr relevant war – um sich dann in Richtung 12800 zu erholen. In den USA steigen die Verkaufs-Preise für bestehende Häuser auf ein neues Allzeithoch, das könnte sich für die Käufer angesichts der sich abzeichnenden Rezession in den USA als schlechte Entscheidung herausstellen. Richtig spannend aber ist das, was heute bei einem Subprime-Kreditgeber in Großbritannien passiert ist, dessen Aktien heute abstürzen, weil immer mehr Kreditnehmer ihre Raten nicht mehr bedienen können angesichts der stark gestiegenen Lebenshaltungskosten. Mithin zahlt also jetzt die britische Unterschicht den Preis für den Brexit und gerät vollends in die Schuldenfalle..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage