Aktien

Oatly im Fokus, BioNTech begehrt, Lufthansa unter Druck

Aktien-Handels App

Die Aktien von BioNTech bleiben nach der gestrigen tollen Vertragsmeldung gefragt. Oatly ging gestern an die Nasdaq, und ist heute früh bei deutschen Börsianern auch im Fokus. Die Lufthansa verliert nach einer schlechten Meldung.

Oatly heute früh gefragt

Der schwedische Hafermilchhersteller Oatly erlebte gestern seinen ersten Handelstag an der Börse. Bei einer Emissionsspanne von 15-17 Dollar lag der Emissionspreis bei 17 Dollar. Die Aktie hatte eine Erstnotierung an der Nasdaq bei 22,12 Dollar und einen Schlusskurs gestern Abend bei 20,20 Dollar. Heute früh sehen wir im vorbörslichen deutschen Handel auf Tradegate einen Kurs von 17,90 Euro (21,84 Dollar). Die Aktie ist heute früh bei Tradegate diejenige mit den meisten ausgeführten Orders. Sie ist also aktuell bei deutschen Privatanlegern recht begehrt.

Gesponserter Inhalt

Wollen Sie aktiv Devisen oder Rohstoffe handeln? bietet ein besonders hochwertiges Trading-Tool für Sie! Je enger die Spreads sind, also je geringer der Abstand zwischen Kauf- und Verkaufskurs, desto schneller kommen Sie bei einem positiven Trade in die Gewinnzone. Sichern Sie sich für bestimmte Märkte besonders günstige Sonderkonditionen für ihren aktiven Börsenhandel, . Eröffnen Sie hier ein Konto und starten Sie Ihr Trading. Viel Erfolg!

BioNTech begehrt

Gestern Nachmittag berichteten wir über die unterschriebenen Verträge zwischen BioNTech und der EU sowie der Türkei über umfangreiche weitere Impfstoff-Lieferungen. Zunächst zögerte der Aktienkurs gestern, als wäre diese Meldung schon vorher eingepreist gewesen, weil die Verhandlungen schon vorher bekannt waren. Aber im Verlauf des gestrigen Handelstags stieg die BioNTech-Aktie weiter an, und heute früh sieht es auch gut aus. Vor der Meldung noch bei 161 Euro, sehen wir heute früh Kurse von über 167 Euro.

Lufthansa unter Druck

Die Aktien von Lufthansa stehen etwas unter Druck. Gestern Abend wurde bekannt, dass die Erben von Heinz Hermann Thiele mehr als die Hälfte ihrer Lufthansa-Aktien verkauft haben. Es wurden 33 Millionen Aktien verkauft, und das vermutlich außerbörslich. Dennoch übt dieser Verkauf Druck auf die Aktie aus. Denn wenn ein Großaktionär verkauft, hat er wohl kaum großes Vertrauen in die Zukunft des Unternehmens? Gestern lag die Aktie vor der Meldung noch bei 10,84 Euro, und verlor dann. Heute früh sehen wir vorbörslich Kurse von 10,25 Euro. Die Aktie gehört heute vorbörslich zu den am aktivsten gehandelten Titeln.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage