Aktien

Steigende Inflationsrate in Großbritannien erwartet

Die Konsolidierung an den Aktienmärkten geht weiter. Anzeichen einer Korrektur gibt es zwar keine, aber es fehlt deutlich an Impulsen die für neuen Schwung sorgen könnten. Zu Beginn des heutigen...

Gastanalyse von Milan Cutkovic, Marktanalyst AxiTrader

Die Konsolidierung an den Aktienmärkten geht weiter. Anzeichen einer Korrektur gibt es zwar keine, aber es fehlt deutlich an Impulsen die für neuen Schwung sorgen könnten. Zu Beginn des heutigen Handelstages erwarten wir den DAX rund 40 Punkte höher bei 12,094 Punkten.

Der Optimismus der europäischen Anleger nach den Wahlen in den Niederlanden flaut so langsam wieder ab. Die Präsidentschaftswahl in Frankreich rückt nun in den Vordergrund. Zwar stehen die Chancen für die rechtsnationale Marine Le Pen schlecht. Nach den politischen Überraschungen im vorherigen Jahr lassen die Anleger aber lieber Vorsicht walten.

Heute darf man wieder mit erhöhter Volatilität im britischen Pfund rechnen. Die gestrige Ankündigung, dass Großbritannien nächste Woche den offiziellen Brexit-Prozess starten wird, sorgte kaum für Überraschung. Die Verhandlungen mit der EU werden lang und mühsam. Kurzfristig steht der Brexit-Prozess jedoch eher im Hintergrund. Der Fokus der Händler wird auf die heutigen Inflationsdaten gerichtet sein. Es ist wahrscheinlich, dass die Inflationsrate im letzten Monat auf über 2 Prozent gestiegen ist. Dies könnte den Druck auf die britische Notenbank erhöhen, und Spekulationen über einen Zinsanstieg anheizen.

Der Euro nähert sich langsam der Marke von 1,08 USD. Wichtiger Widerstand liegt bei 1,0825 USD. Ein klarer Bruch über diesem Niveau würde aus technischer Sicht eine Fortsetzung der Rally bis zu 1,10 signalisieren. Aufgrund der Fed-Enttäuschung letzte Woche scheint dies nicht unmöglich. Die lockere Geldpolitik und die kommenden Wahlen in Frankreich dürften aber einen größeren Kursanstieg über 1,10 verhindern.




AxiTrader weist darauf hin, dass der vorliegende Inhalt keine fachliche Auskunft oder Empfehlung darstellt und nicht geeignet ist, eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles zu ersetzen. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage