Anleihen

Ukraine fordert Schuldenschnitt

Von Markus Fugmann

Die Ukraine will ihre Gläubiger an der Lösung der schweren Schuldenkrise beteiligen – das sagte Finanzministerin Jaresko heute gegenüber Reuters. Zuvor hatte die Ukraine Russland gebeten, in Gespräche über die Rückzahlung von Schulden einzutreten – allerdings ohne eine Antwort von Moskau zu erhalten. Russland lehnt einen Schuldenschnitt pder eine Verlängerung von Laufzeiten von Schuldtiteln generell ab, möglicherweise in der Annahme, dass ohnehin der Westen für die Schulden der Ukraine werde aufkommen müssen.

Finanzministerin Jaresko betonte, dass eine reine Verlängerung der Laufzeiten nicht ausreichen werde. Damit wird klar, dass die Ukraine einen Schuldenschnitt anstrebt – man brauche „Luft zum Atmen“ und werde dies auch nur einmal tun, so Jaresko. Die Finanzministerin aresko hatte zuvor die 15 bedeutendsten Gläubiger des Landes getroffen – darunter auch die amerikanische Investmentfirma Franklin Templeton, die mit 6,5 Milliarden Euro an ukrainischen Schulden einer der größten Gläubiger ist. Dagegen hat Russland nur drei Milliarden in der Ukraine „im Feuer“, die im Dezember zur Rückzahlung fällig werden.

Die Ukraine hat ein internationales Hilfsprogram von 40 Milliarden Dollar erhalten – 17 Milliarden kommen vom IWF, 15 Milliarden sollen über die Verlängerung von Laufzeiten oder Forderungsverzichte der Gläubiger beigesteuert werden. Das aber scheint laut Angaben Jareskos nicht zu reichen: sie geht davon aus, dass Anfang nächster Woche sich ein Gremium bilden wird um über mögliche Schuldenschnitte zu sprechen.

In den letzten Tagen und Wochen waren zahlreiche ukrainische Banken kollabiert, die Regierung versucht durch die Einführung neuer Steuern die fast aussichtslose Finanzlage des Landes zu lindern.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage