Märkte

US-Ölmarkt: Good News & Bad News

Von Claudio Kummerfeld

Die Öl-Lagerbestände in den USA sind um 6,81 Mio barrel gefallen (erwartet -3,5). Das ist erst mal eine sensationell gute Nachricht für alle Öl-Bullen. Weniger Lagerbestände gleich weniger Angebotsmenge, also Preise rauf. Nach einem kurzen Aufwärtshaken im Ölpreis wurde kurz danach aber verkündet, dass die gesamte Fördermenge in den USA um 0,25% gestiegen ist. Nach dem Zugewinn von ca. 0,50 Dollar geht es deshalb jetzt wieder bergab.

Öl



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage