Devisen

Videoausblick: Drei Belastungsfaktoren

Von Markus Fugmann

Auf dem Dax lasten zum Start drei Belastungsfaktoren: erstens ein deutlich schwächer als erwartet ausgefallener Caixin Einkaufsmanagerindex, der die Sorgen über Chinas Wirtschaft weiter anheizt. Zweitens der darauf hin stark fallende Yuan, der auf den tiefsten Stand seit September 2010 fällt – Tendenz weiter klar abwärts gerichtet. Und drittens verstärkt der Test einer Wasserstoffbombe durch Nordkorea die geopolitischen Risiken.
Der X-Dax startet deutlich tiefer im Bereich von 10240 Punkten – damit sind die gestern Abend erzielten Zugewinne aufgrund sich erholender US-Märkte wieder zunichte gemacht. Wird das gestrige Tagestief unterschritten, droht dem Dax ein Abrutschen auf das Dezember-Tief bei 10120 Punkten. Und heute stehen jede Menge wichtiger Daten an, am wichtigsten der ISM Index Dienstleistung und das FOMC-Sitzungsprotokoll..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage