Aktien

Videoausblick: Ende eines Hypes

Von Markus Fugmann

Es zeichnet sich ein Ende des Pokemon-Hypes ab, nachdem Indonesien die App als Gefahr für die nationale Sicherheit bezeichnet hat – die Nintendo-Aktie stürzt ab. Das hat auch im Westen Folgewirkungen, vor allem für Facebook und Twitter..
Ansonsten laufen die US-Indizes seitwärts, auch wenn der Dow Jones gestern zum achten mal in Folge positiv schloß. Aber die Dynamik nach oben ist erst einmal weg, beim Dax sowieso. Gleichwohl könnte der deutsche Leitindex heute noch einmal versuchen, die Schiebezone zwischen 10070 und 10110 Punkten zu erreichen. Derzeit erscheint es unwahrscheinlich, dass der Dax diese Schiebezone dann auch wirklich überwinden kann, wahrscheinlicher ist, dass der Index von dort aus abprallt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. „wahrscheinlicher ist, dass der Index von dort aus abprallt.“ warum ? kurz und mittelfristige Trendrichtung geht nach oben daher ist es wohl eher wahrscheinlicher das es up geht….einige erwarten dass der S&P mal nach unten rutscht und denn DAX mitzieht er kann aber auch aus der mehrtägigen Konsolidierung nach oben ausbrechen, Rüdiger Born erwartet in seinem TdT wohl genau dieses…..dann knallts beim Dax aber auch nach oben

  2. Was für ein Gerede. Ich frage mich woher Herr Fugmann denn weiß das der DAX nur durch die US Indizes hochgehalten wird? Hat er alle Anleger befragt? Vielleicht sollte er doch eher sagen das er glaubt dass dies so sei. Manchmal wäre etwas Demut vielleicht angebracht, nur Dampfplauderei ermüdet, trotz Sommerloch.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage