Aktien

Videoausblick: Erste Notenbank liefert!

Die Bank of Japan hat geliefert: zwar beläßt sie die Einlagezinsen und das QE jeweils unverändert, doch will sie eine sogenannte "Yield curve control" betreiben..

Von Markus Fugmann

Die Bank of Japan hat geliefert: zwar beläßt sie die Einlagezinsen und das QE jeweils unverändert, doch will sie eine sogenannte „Yield curve control“ betreiben, sprich die Zinsen länger laufender Anleihen nach oben bringen. Für Banken ist das perfekt, weil sie damit bei der Kreditvergabe wieder bessere Margen erzielen können – daher schießen die Aktien japanischer Banken durch die Decke nach der Entscheidung. Das dürfte damit auch den gesamten europäischen Banken-Sektor beflügeln. Der Dax dürfte daher mit Rückenwind in den Handel starten. Aber wie weit wird man sich aus dem Fenster lehnen vor der Fed-Entscheidung? Gestern hatte Anleiheguru Bill Gross die Märkte verunsichert mit seiner Aussage, dass die Märkte die Chance auf eine Zinsanhebung heute stark unterschätzten, sie lägen bei 50:50 aus seiner Sicht..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Guten Morgen Herr Fugmann!
    Glaube nicht das dieser Stimulus lange hält,Sie haben das Wort Zuckerl gut ausgesprochen!
    Man könnte glauben Sie sind Österreicher!
    Gruß aus Wien.
    Kandoo1176

    1. @kandoo, ich bin Münchner und von daher ein Stück weit mit dem ORF aufgewachsen – das Tor von Krankl im WM-Spiel Deutschland gegen Österreich („i werd narrisch, Krankl“) zählt zu meinen Grunderfahrungen; die Imitation des Wiener Dialekts ist ein ausgeprägtes Hobby bei mir :)

  2. @“Fugi“,des hom mia Bayern so ansich,daß mia mehrere Dialekte drauf hom…,oder?
    geh hearst.. „Schlucht“n Scheisser“,song mia Bayern zu de Österreicher…

    Aber a Münchner bei de Fischkepf…..ob des ned a „degradierung“is?

    An gruaß
    vom Münchner aus Bangkok,der des Gold an jeder Strassenecke(Goldshops) aufsammelt,im gegensatz zu eich!!!….

    1. @Bauer, wenn a Münchner in Bangkonk sei ko, warum dann ned a a Münchner auf Hamburg bei de Fischkepf?

  3. ..des is ganz einfach:
    Bei eich im Schland muaßt ca.30% Kap.Steuer berappen und hier bin i a Steuerausländer u.bin somit befreit!!!
    Wennst jetzt no die Lebenserhaltungskosten degegen rechnest und a Eigentumswohnung in 25.Stock host (BEZAHLT) und jeden Dog a bor Trades abwickelst und seit Nov.15 im Gold/Aktien nivest.bist und wennst dann no an guadn Reibach machst….dann woast wos 30%ausmacha,wennst davon leben konnst.
    Fazit:
    I sitz meine Gewinne mim Oasch ob.

    Aber ohne deine tägl.Komment.wäre es sehr langweilig!
    I bin nur froh,das i mi 2004 von Schland verpisst hob(……)
    Wäre ich in De.,dann wären ca.18000 Euro an Steuern angefallen,weil ich meine Gewinne im Aug.mitgenommen habe und dann phys.gold gekauft habe!!!!

  4. …..habe aber nicht vor,daß hier jetzt der typ.dt.Neidfaktor ausbricht….
    (wg.meiner o.g.Posts)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage