Aktien

Videoausblick: Kein Durchatmen!

Trotz der aus Sicht der Märkte positiv zu wertenden Zustimmung der SPD-Mitglieder zur Großen Koalition dürften die Märkte heute wieder Schwierigkeiten haben, durchzuatmen. Das liegt vor allem an drei Belastungsfaktoren..

Von Markus Fugmann

Trotz der aus Sicht der Märkte positiv zu wertenden Zustimmung der SPD-Mitglieder zur Großen Koalition dürften die Märkte heute wieder Schwierigkeiten haben, durchzuatmen. Denn bei den Wahlen in Italien deutet sich ein Patt an zwischen Cinque Selle und dem Berlusconi-Bündnis, Italien absehbar also wohl unregierbar. Dazu die verschärften Aussagen von Donald Trump am Wochenende zu Importzöllen, jetzt auch Autos und damit der Exportartikel Nummer ein aus Deutschland im Fokus – das bleibt ein schwer wiegender Belastungsfaktor für die Märkte. Dazu auch Andeutungen aus China, dass die fröhliche Schuldenparty im Reich der Mitte nicht mehr so weiter geführt werden wird, die Partei rechnet nun nicht mehr damit, dass das Wachstum höher als erwartet liegen könnte. Der Dax muß heute den Fall unter die 11860/70er-Zone vermeiden, sonst sieht es charttechnisch noch negativer aus..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Wenn ich das so richtig sehe sind schon seit 10 min bei plus 500 die Dax Futures nicht handel bar????

  2. ca. 70 % wählen die Anti-EU Seite……das läuft ja in der EU

  3. Schon bemerkenswert, wie die Märkte (noch) nicht registriert haben, was in Italien eigentlich passiert ist. Das Wahlergebnis ist vergleichbar mit einem damals so gefürchteten Sieg Le Pens in Frankreich, aber niemand nimmt es wahr. Das wird noch spannend, denn die Wahlsieger haben jetzt schon darauf hingewiesen, daß sie sich von Brüssel und Berlin gar nichts mehr sagen lassen. Man verspricht den Bürgern ein angenehmes Leben, Steuersenkungen und man will sie beschützen vor allem Bösen aus Brüssel und Berlin. Schulden, ah ja, da wird sich schon jemand drum kümmern in Frankfurt.

    1. @Columbo, du bringst es auf den Punkt! Das wird sich auch beim Euro sehr bemerkbar machen übrigens..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage