Aktien

Marktgeflüster (Video): Der Trump-Wahnsinn

Das große Thema an den Märkten sind heute die Importzölle, die die USA verhängen wollen. Dabei vertritt Donald Trump - der selbst mutmaßlich nicht wahnsinnig ist - eine "wahnsinnige" Ideologie, weil er glaubt, dass das gigantische US-Handelsbilanzdefizit duch unfaire Handelspraktiken entstanden sei. In dem Video zeige ich auf, warum das nicht der Fall ist, vielmehr das Defizit der USA sebstverschuldet ist!

Von Markus Fugmann

Das große Thema an den Märkten sind heute die Importzölle, die die USA verhängen wollen. Dabei vertritt Donald Trump – der selbst mutmaßlich nicht wahnsinnig ist – eine „wahnsinnige“ Ideologie, weil er glaubt, dass das gigantische US-Handelsbilanzdefizit duch unfaire Handelspraktiken entstanden sei. In dem Video zeige ich auf, warum das nicht der Fall ist, vielmehr das Defizit der USA sebstverschuldet und faktisch dadurch entstanden ist, weil die Amerikaner über ihre Verhältnisse leben! Auch heute die Aktienmärkte unter Druck, ebenso der Dollar nach den heutigen Aussagen von Donald Trump. Besonders stark abverkauft wird der exportlastige Dax – vielleicht auch aus Sorge um die Wahlen in Italien und den SPD-Mitglieder-Entscheid..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. da hier ab und zu über GEZ berichtet wird….am Sonntag stimmen die Schweizer per Volksentscheid darüber ab………ich drücke die Daumen, dass die Schweizer sich von diesem Zwang selber erlösen…..das hätte auch eine Signalwirkung auf Deutschland…..und die Diskussion über die Ungerechtigkeit des Ganzen würde noch mehr angeheizt werden…

    1. nein, das schweizer Fernsehen ist um Klassen besser als German TV.Ich würde als CH dagegen stimmen. Es ist nicht immer gut, wenn man sich permanet für irgendwelche Intitaiven dagegen positioniert.
      Erst mal nachdenken und dann entscheiden, aber ist nur meins..Schönes WE

  2. Ich denke nicht das die Italien Wahl und der SPD-Mitgliederentscheid wirklich relevant werden. Die SPD wird letztendlich zustimmen, weil sie wie CDU/CSU einfach machtgeil sind. Und bzgl. Italien: Hier sind auch nicht wirklich Probleme absehbar, da notfalls die EZB den „lender of last resort“ gibt was italienische Staatsanleihen betrifft. Konnte man schon in den letzten Wochen beobachten, das die EZB verdächtig hohe Volumina an italienischen Anleihen aufgekauft hat.

    Wird wohl am Montag eine Erleichterungsrallye geben.

    1. eine Erleichterungsrally bei den Aktienmärkten ?…oder den ANleihen…

  3. das mag ja schön sein wenn du das Programm gut findest. Aber ist das nicht subjektiv – sprich deine Überzeugung?
    Selbst wenn es gut wäre – dann ist das ja prima aber noch lange kein Grund Leute zu zwingen dafür zu zahlen. Wenn das tatsächlich so gut ist dann werden die keine Probleme haben und unter den normalen Rahmenbedingungen in der Wirtschaft Geld wie jeder andere Sender zu generieren. Wie sieht es für Sie aus wenn jemand subjektiv ausdrückt, dass er das Programm scheuslich findet und es nicht konsumiert? Dann hat man diese Person nicht zu zwingen das zu zahlen nur weil Sie es vielleicht so toll finden.
    Vielleicht darüber mal nachdenken – wir reden hier ja auch nicht über Steuern.

    Für Ihre persönlichen Freuden und Hobbys (hier das konsumieren bestimmter TV/Radio Sender) haben nicht andere zu zahlen. Wechsel in ein Pay TV Format und das wäre erledigt.

  4. Microsoft-Gründer – Bill Gates erwartet weitere Finanzkrise in den USA

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/microsoft-gründer-bill-gates-erwartet-weitere-finanzkrise-in-den-usa/ar-BBJHPHI?ocid=spartandhp

    Das mit der Finanzkrise mag ja möglich sein, aber : die Frage wäre, wie denn ?

    die Aktienmärkte stürzen dann auf 5-6000 ( Dax) ab , ja wo ständen die Anleihenmärkte dann, BUFU 200 – 250, sogar 300 ?!? Negativzinsen – 4 bis -6 % , oder noch verrückter tiefer ?
    Die Sparer würden dann ohne Ende ausgeraubt ?
    Wie hoch wäre dann das interne KGV der Anleihenmärkte ?
    Wer dann mal alleine mal das KGV der Anleihen- und der Aktienmärkte vergleichen würde, dürfte wohl ins Grübeln kommen ?
    Welchen Grund hätte ich dann, mein Erspartes auf die Bank zu bringen ? – Ich würde mal sagen, lieber die Kohle unter die Bettdecke…

    Also ernsthaft…

  5. Und das möchte ich damit sagen : Der Aktien- wie der Anleihenmarkt MÜSSEN sich anpassen, also auf Normalniveau kommen, ansonsten ist das hier ein ziemlicher Witz !
    Das hier sind natürlich die „Nachwehen“ der ABS-Krise.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage