Aktien

Videoausblick: Milliarden-Verluste – Tech-Blase angestochen

Von Markus Fugmann

Am Freitag Abend massive Verluste der FANG-Aktien – so verlor Amazon in nur fünf Sekunden 17 Milliarden Dollar an Marktkapitalisierung. Der Auslöser war eine Warnung von Goldman Sachs, wonach die FANG-Aktien „Luftblasen-Bewertungen“ hätten, dazu ein Bericht, dass die neuen iPhones von Apple langsamer seien als vergleichbare Android-Geräte. Insgesamt verloren die FANG-Aktien 100 am Freitag Milliarden Dollar an Marktkapitalisierung, aber das Geld wanderte raus aus Tech-Werten hinein in Bankaktien – daher der Dow Jones sogar mit einem Schlußkurs auf Allzeithoch. Schon alles irgendwie ein bißchen verrückt – aber der „Flash-Crash“ vom Freitag zeigt, dass die hohen Bewertungen ein immenses Risiko darstellen. Noch fließt das Geld von einem Segment in das andere..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. NOCH FLIESST DAS GELD VON EINEM SEGMENT IN DAS ANDERE, wenn alle Segmente hoch getrieben sind gibt es tonnenweise Verkäufe u.keine Käufer mehr, ich bin gespannt, wie die Notenbanken reagieren werden, werden sie weltweit alle Aktien kaufen um weiterhin eine Korrektur zu verhindern, ODER GIBT ES VIELLEICHT VERKAUFSVERBOTE, immerhin haben die vielgeschmähten Chinesen letztes Jahr eine Korrektur zugelassen ,u.sind heute marktwirtschaftlicher orientiert als die vielgerühmte westliche Welt.

    1. Wenn EZB und FED auch noch Aktien kaufen (was sie ja nicht dürften, aber die machen ja Vieles, was sie nicht dürften), dann wäre das die endgültige Bankrotterklärung. Dann kaufe ich Gold physisch.

  2. Oh, oh, der Nasdaq verliert vorbörslich aktuell schon wieder 1 Prozent. Es scheint, als würde er seine Verluste vom Freitag diesmal nicht wieder peu à peu wettmachen. Das gibt zu denken.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage