Finanznews

Aktienmärkte: Ganz normale Katastrophen! Marktgeflüster (Video)

Sind die Aktienmärkte immun gegen Katastrophen? Man könnte diesen Eindurck gewinnen, angesichts der heutigen Kurs-Entwicklung! Die USA wollen Huawei bannen – die Aktienmärkte reagieren auf den Wiederausbruch des Handelskriegs zunächst mit stärkeren Kursverlusten, um sich dann doch wieder zu erholen. Dazu wieder katastrophale Konjunkturdaten aus den USA (US-Einzehandelsumsätze sowie US-Industrieproduktion mit dem stärksten Einbruch seit Aufzeichnung der Daten) – aber man denkt sich offenkundig: mit dem Fed-Put kann uns nichts passieren! Ist der monetäre Faktor einfach zu stark, kann es schon deshalb gar nicht zu einem erneuten Abverkauf kommen? Manches jedoch deutet darauf hin, dass die Fed schon den Fuß vom gaspedal nimmt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

58 Kommentare

  1. Super Video, danke!
    „Bannen“ ein sehr schönes Wort :-)

    1. Das alte Format hatte mehr Klasse. In der neuen Version unterscheiden Sie sich nicht von der diversen Anlysten-Schar, die gerne in dieser Kleinfensterform ihren Einheitsbrei präsentieren. Das alte Format hatte deutlich mehr Verve…:-)

    2. Bitte altes Format!!

      1. Mir gefällt es auch gar nicht.
        Herr Fugmann sieht aus wie ein Pilot im Cockpit.
        Man erkennt die Person ja auch überhaupt nicht richtig.
        Und die Charts waren immer super bzw. leicht ausreichend zu sehen.

    3. Hallo Herr Fugmann,

      eindeutig das alte Format; Please rechange.

      Tom Klein

  2. Hallo Herr Fugmann,

    toll gemacht. Sieht echt gut aus. Gefällt mir.

    Gruß

    Mike Hempel

    1. Ja beeser da man die charts etc.viel besser sieht.
      Bissch.komisch Sie so zu sehen. Gewohnheit…..

  3. Hallo Herr Fugmann,
    persönlich gefiel mir das alte Format besser, aber, wir sind hier ja nicht auf dem Laufsteg wo die „Inhalte“ anders rüber gebracht werden müssen ;-)
    Es sei ihnen gegönnt die Session sitzend abzuhalten, aber der Ton klingt ein wenig flach, macht den Eindruck als sei alles unterhalb 500Hz abgeschnitten.

    1. @Daxrabbit, ich hatte ein Super-Mikro bestellt, ist aber wegen Corona-Lieferschwierigkeiten bisher nicht eingetroffen..

    2. Mir persönlich hat das alte Format besser gefallen. Dynamischer :) Wann funktioniert Ihr Touchscreen wieder? 😁

  4. Lieber Herr Fugmann
    Das alte Format hat mir besser gefallen,
    hatte mehr Impact.

  5. Das alte Format war viel besser.Schönes Wochenende

  6. Last das alte Format finde ich schöner weil ich beim zusehen auf den Vollbildmodus umschallten muss um alles zu erkennen.
    mfg Tom

    1. Die FED reduziert anscheinend die Geldschleuse, denn der Aktienmarkt ist auf diesem Niveau anscheinend kein Problem u.er könnte später noch etwas Munition brauchen. J. Powell äusserte sich besorgt über die Firmen, sagte er doch: Liquiditätsprobleme können gut in Insolvenzen ausarten.( Video von Markus Koch )
      Geehrter Herr Fugmann, haben sie das Gefühl der allesheilende Fed- Put könne gegen die Insolvenzen der Zombis u.die vielen Privatkonkurse etwas bewirken ausser einer Verzögerung.Kann ,will oder soll die FED
      ZOMBIS retten?
      Die Träumer der V- Erholung werden sich noch wundern, die ganzen Probleme werden sich lawinenartig
      verstärken u.in voller Wucht auftreten.

      1. Altes Format finde ich besser

  7. Hallo Herr Fugmann, ich fand das alte Format besser. Gefällt mir nicht, Sie so klein da oben im Eck zu sehen. Hätte Sie gerne wieder bildschirmfüllend …

  8. Servus Herr Fugmann,

    mir gefällt das alte Format besser.

    An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön (hab ich schon mehrmals gemacht hier in den Kommentaren), für ihre tägliche Arbeit! Pflichprogramm zweimal am Tag!!!

    Dieser „Markt“ ist so krank, asozial und ekelhaft, dass er nur den Namen meiner Schwiegermutter verdient. Darum nenne ich ihn nur Sieglindemarkt.

    1. Geil! Den merk ich mir!

  9. Also ich muss sagen, dass mir das alte Format wesentlich besser gefallen hat. Hier sehen sie aus wie ein Zwerg in einem Mission Control Center. Die bisherige Art war viel natürlicher und symphatischer und die verschiedenen Grafiken konnte man auch immer gut erkennen. Nehmen Sie den Rat eines Landsmannes an ! ;-)

    Viele Grüße aus dem schönen (Nieder)Bayern !

    1. Kann dem nur zustimmen!
      Im Geiste habe ich mich auch schon häufiger mal beschwert , dass Sie Teile der Charts oder deren Legenden verdecken und mal auch keinen Hopsa nach links machen, an dem man das Video kurz anhalten kann zum Lesen dergleichen. Aber das neue Format gefällt mir ganz und gar nicht, das wirkt so wie diese ganzen inhaltslosen CFD Trader Handelsvideos und ähnliches. Vlt. hat das Mikrofon ebenfalls seinen Teil dazu beigetragen, aber die alte Version findet ganz klar mein Wohlgefallen.
      Falls Sie das neue Format anstatt im Büro von zu Hause aus aufnehmen, sei es Ihnen natürlich gegönnt, die Videos ab und zu in dieser Form darzubieten. Aber regelmäßig in dieser Form, das würde ich sehr bedauern.
      Ein Dauerkonsument

  10. Alte Format!
    FG

  11. Hallo Herr Fugmann,

    ehrlich gesagt, finde ich das neue Format nicht schlecht, obwohl ich meine: Info ist Info. Allerdings waren Sie mir beim alten Format näher – Ihr Kopf wirkt dann größer – und das ist gut so :-), denn obwohl Sie kaum Haare haben, finde ich Ihre Kopfform sehr formschön :-)
    Herzlichst
    J.Sprenzinger

  12. Hallo.

    ja das alte Format ist besser, direkter, mehr drive-mehr live, insgesamt sehr gut. Wenn ab und zu ein Chart nicht so zu erkennen ist,….was solls

    Grüße aus dem Saarland

    1. Das bisherige Format passt erheblich besser zum Marktgeflüster. Dieses gilt sowohl für Sie als Person als auch für das inhaltliche Konzept. Nicht die Charts stehen im Vordergrund sondern vielmehr Ihr mit Informationen gespickter Gedankenfluss über das tagesaktuelle Börsesgeschehen. Und diesbezüglich leidet die Performance beim neuen Format erheblich. Von daher mein dringender Appell: Herr Fugmann, lassen Sie uns beim alten Format bleiben.

  13. Format super! Besser, als das alte.

  14. Bitte wieder das alte Format.
    Alternativ: Wenn es SITZEND sein soll…mal bei Marcus Koch nachschauen.
    Eine gute Idee wäre das Einbinden einer Abstimmungs-App bei solchen Fragen :-)

  15. Einerseits ist es schön, dass man jetzt auch die linke Achse in den Grafiken sehen kann. Die ist sonst häufig verdeckt. Und das obwohl Sie ja die passende Figur für ein 16:9 Format haben :-).

    Aber im Sitzen kommt Ihre Dynamik nicht so rüber. Und das macht doch den unterhaltsamen Teil Ihres Formats aus. Also gerne weiter experimentieren.

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und grüßen Sie mir Hamburg.

  16. Sie ein bisschen Grösser im Bild mit neuen Mikrofon dann könnte es was werden…wobei das alte Format auch gut war…

  17. Ich bin da zwiegespalten ehrlich gesagt. Sie bräuchten eine Kombination von dem neuen mit dem alten Format, dann wäre es perfekt. Was mich beim vorhergehenden immer ein wenig gestört hat, war wenn Sie immer Verrenkungen aufführen mussten um weiter zu klicken. Beim neuen Format ist es aber auch irgendwie ungewohnt wenn Sie so in der Ecke hängen.

    Wie gesagt, ideal wäre es wenn Sie beide Sachen miteinander kombinieren könnten.

  18. Absolut tolles Format, endlich mal was Neues!
    Jetzt stehen die wichtigen Dinge im Vordergrund ;o)
    Weiter so & Grüße aus München!

  19. Das neue Format ist genial!!!! Bravo

  20. @Sprenzi, wegen des Kopfes u.der Haare, EIN SCHÖNES GESICHT BRAUCHT EBEN VIEL PLATZ !

  21. Avatar

    das alte Format fand ich überzeugender!
    Das neue Format vermittelt den Eindruck als ob man etwas von einer künstlichen Person erzählt bekommt (wie zum Teil in chinesischen Nachrichten auch schon zu sehen war).

  22. Das alte Format ist Ihr Markenzeichen.

  23. Beim Sandmännchen steht die Person im Vordergrund. Die Tabellen kann man so schnell optisch sowieso kaum verarbeiten. Das nehmen Sie einem ja gerade mit Ihren authentischen Erklärungen ab. Sie machen die Finanzwelt lebendig.
    Vielen Dank

  24. Das alte Format gefiel mir deutlich besser! Mich interessieren die Charts nicht so sehr, da Sie die Inhalte immer perfekt zusammenfassen und auf den Punkt bringen! Hoffentlich war es nur ein Test und es bleibt beim besseren Format ;)

  25. Das alte Format bitte bitte bitte :)

  26. beim neuen Format fehlt mir die Persönlichkeit / Herzlichkeit / Menschlichkeit (d. h. persönliche Symphatiewerte und folglich Wertschätzung dürften durch den „Abstand“ sinken) – „dem nahen Fugmann habe ich vertraut ins Auge gesehen“ ;-)

  27. Hallo Herr Fugmann, wer die Institution FMW noch nicht kennt, könnte Sie mit einem gewöhnlichen Blogger verwechseln, der bei schlechtem Wetter auf Likes-Jagd geht. Bei der Wettervorhersage sollten sich die Leute eigentlich kaum für das Erscheinungsbild des Meteorologen interessieren, da ein Vertrauensverhältnis im Grunde nicht das große Thema sein sollte. Trotzdem werden die Auftritte aufwändig inszeniert, so dass die gleiche Wettervorhersage je nach Moderation eine unterschiedliche Wirkung bei den Zuschauern entfalten kann. Auf Ihrem Fachgebiet ist die Bedeutung der persönlichen Ausstrahlung unvergleichbar höher. Sie können Ihre Körpersprache nicht durch klobige Kopfhörer einschränken, die einen wesentlichen Teil des kleinen Fensterchens einnehmen, in dem Sie zur Geltung kommen sollen. Warum nutzen Sie eigentlich nicht den tollen Profi-Touchscreen, den Sie mal hatten?
    Beste Grüße

  28. Das alte Format ist besser!

  29. Avatar

    Lieber Markus!
    Hier die vielleicht finale Lösung! Zu realisieren in 2,3 sec und ohne Mehrkosten für Dich.

    Rücke Deinen Stuhl deutlich näher an die Camera!!!

    Vorteile: 1. Deine Gemütsäußerungen über die Mimik sind wieder facettenreicher wahrzunehmen wie früher.
    2. Wie oft Du Dein Hemd wechselt wird nur wenige interessieren, es wäre dann nicht mehr im Bild = Kostenersparnis wegen größerer Waschzyklen. Denn wir sind in der Krise und da zählt der Cent.
    3. Der Vorteil groß dargestellter Diagramme bleibt erhalten.

    Themawechsel. Die Wahrheit. Und wie erwünscht ist die Wahrheit?

    Als unser Herr Jesus das Gebot der Liebe als Grundlage für menschliches Miteinander etablieren wollte reagierten verstörte Römer mit der Kreuzigung.
    Als Galileo die Sicht der Welt in dreidimensionale Vorstellungen umkrempeln wollte drohte ihm die Einäscherung bei vollem Bewußtsein.
    2020 sind die Leugner der schlimmen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise in einer ebenso delikaten Lage. Ist es doch Ziel der Obrigkeit Optimismus und Zuversicht, zusammengefaßt „Wir schaffen das“ zu verbreiten. Wer sind denn diese bürgerkraftzersetzenden Elemente?
    Noch läßt man uns verbreiten was Sache ist. Notfalls bleiben uns die Abwasserkanäle für die Christen wie zur Zeiten der alten Römer, von denen wir notfalls der Welt von den tatsächlichen Dingen berichten müssen.

  30. hallo allseits, markus ich finde das alte format auch besser. ich brauch ihre power, gestik und mimik verbunden mit emotionen. :)
    ( die italienisxhe mentalität halt :)

    das hier sieht so aus als gäbe es in ihrem büro korona alarm und sind jetzt zu homeoffice verbannt. fehlt nur noch der major rütting anzug.

    vg md

  31. Das alte Format fand ich besser, die Grafiken sollte man nicht überbewerten, das persönliche ist wichtiger, ich finde Grafiken irgendwie inflationär.

  32. Das neue Format gefällt mir besser, da man die Grafiken besser sieht und Sie entspannter und fokussierter zu sein scheinen (weniger Workload?). Das Trum von Headset passt jedoch überhaupt nicht, aber ein Mikro ist ja bereits unterwegs.

    Vielleicht könnte man Sie am Anfang und Ende der Videos als Vollbild einblenden um das Ganze etwas persönlicher zu gestalten.

    Jedenfalls bitte weiter so!!! Geld hab‘ ich mit Ihren Videos zwar über die letzten Jahre keines verdient, aber wahnsinnig viel Knowledge. Und vielleicht kommt jetzt Ersteres auch noch hinzu. Jedoch sind Ihre Videos so erstklassig, daß sogar meine 71-jährige Mutter fast jeden Abend fragt: „Können wir uns den Glatzkopf anschauen?“ Die ist auch bereits von Ihnen, und das heißt was…

  33. Das neue Format gefällt mir besser, da man die Grafiken besser sieht und Sie entspannter und fokussierter zu sein scheinen (weniger Workload?). Das Trum von Headset passt jedoch überhaupt nicht, aber ein Mikro ist ja bereits unterwegs.

    Vielleicht könnte man Sie am Anfang und Ende der Videos als Vollbild einblenden um das Ganze etwas persönlicher zu gestalten.

    Jedenfalls bitte weiter so!!! Geld hab’ ich mit Ihren Videos zwar über die letzten Jahre keines verdient, aber wahnsinnig viel Knowledge. Und vielleicht kommt jetzt Ersteres auch noch hinzu. Jedoch sind Ihre Videos so erstklassig, daß sogar meine 71-jährige Mutter fast jeden Abend fragt: “Können wir uns den Glatzkopf anschauen?” Die ist auch bereits Fan von Ihnen, und das heißt was…

  34. Das alte Format war cooler!

  35. Abgesehen davon dass, das Format an sich nicht ganz ins Bild gepasst hat (wahrscheinlich die berühmte Kinderkrankheit) ist es ganz gut. Dennoch ganzheitlich hatte das „alte Format“ mehr Klasse…
    ABER egal wie…immer informativ

  36. Um Himmels Willen, bitte das alte Format! Der Redner ist das Herz und die Charts sind auch so gut zu erkennen auf großen Bildschirm.

    BG

  37. Die Leserkommentare sollten mindestens 3 bis 4 Tage zurückvervolgbar sein.Jetzt ist dies nur möglich ,wenn man den entsprechenden Artikel kennt.

  38. Hallo Markus Fugmann,

    in Summe ist das alte Format ansprechender.

    Zwar sind im neuen Alternativformat die Charts größer, aber Ihre / deine Persönlichkeit verschwindet leider. Es gibt doch bereits genug Tech-Freaks, die hinter einem Headset verschwinden. Persönlichkeit zählt und unterscheidet! Ich finde die bisher sehr gelungene Kombination von aussagekräftigem Inhalt und dem Kommentator als Mittelpunkt viel besser. Das kommt im Alternativformat so leider gar nicht mehr rüber.

    Also bitte wieder das bisherige Format. Gibt es nicht eine Möglichkeit, die Charts zwischendurch mal größer zu zeigen?

    Ansonsten groß es Lob für den Content und weiter alles Gute.

  39. Kann mich den vielen Meinungen hier nur anschließen: Das alte Format kommt emotionaler und somit besser „rüber“. Vielleicht dabei ihren Pult etwas anheben, damit Sie sich nicht immer bücken müssen. :-)

  40. Avatar

    Bitte beim alten Format bleiben. Charts kann man sich überall ansehen, ich finde Sie als Person und was Sie zu sagen haben wichtiger, deshalb: Bleiben Sie im Vordergrund.

  41. Hallo Herr Fugmann,

    bitte, bitte, bitte das alte Format, unbedingt.

  42. Das neue Format ist auch gut,finde das Alte aber besser.Alles Gute

  43. Avatar
    Büro Ralf M. Gies

    Hallo Herr Fugmann,
    Beide Formate sind für sich genommen In Teilen besser
    und weniger gut !
    Wichtig ist das Sie weiter täglich
    ihre Zusammenfassung präsentieren !
    Bleiben Sie uns bitte erhalten!
    Weiter so
    Und ihnen ein schönes Wochenende
    Gies

  44. Das neue Format macht einen professionelleren und auch sehr seriösen Eindruck. Sie kommen hier auch sehr gut rüber. Aber im alten Format sind Sie eben Markus Fugmann, so wie wir ihn kennen und lieben. Das alte Format macht Sie trotz seiner Schwächen einzigartig. Beide Vorzüge miteinander zu verbinden, scheint mir durchaus möglich. Schließlich konnten wir vor über 50 Jahren auch schon auf den Mond fliegen.

  45. Besten Dank fürdie sehr guten Informationen und Marktüberblick.
    Das alte Format mit gelegentlicher Vollanzeige der Grafik um die es gerade geht, wäre nach meiner Meinung die idealste Form.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage