Aktien

AKtuell: US-Arbeitsmarktdaten schwächer – aber Löhne steigen stärker!

FMW-Redaktion

Die US-Arbeitsmarktdaten sind mit 161.000 neuen Stellen etwas schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose waren 175.000 neue Stellen). Die beiden Vormonate wurden um insgesamt 44.000 Stellen nach oben revidiert.

Schwäche in den Sektoren Manufactoring und Einzelhandel, Bau und Teilzeitjobs legen zu.

Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,9% (wie Prognose, Vormonat 5,0%).

Die Stundenlöhne stiegen um 0,4% (Prognose +0,3%) – damit liegen die Löhne um +2,8% höher als im Vorjahremonat!

Die participation rate fällt jedoch auf 62,8% (Vormonat 62,9%).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

15 Kommentare

  1. @Herr Fugmann: wie schätzen Sie die Reaktion der Märkte ein ? Speziell Dollar und Gold ?
    Danke für die Info

    1. @Toni_Trade:
      Herr Fugmann hat doch bereits heute morgen geschrieben:
      „Nun haben wir fast die paradoxe Situation, dass die ansonsten alles entscheidenden US-Arbeitsmarktdaten heute fast in den Hingtergrund rücken angesichts der Nervosität vor den US-Wahlen. Selbst die Frage, ob die Fed die Zinsen im Dezember anheben will oder nicht ist im Grunde schon zweitrangig – denn wenn Trump gewinnt, wird wahrscheinlich sowieso alles anders. Wilde Zeiten voraus!
      Es werden sich also kaum mehr Trends und Reaktionen auf Daten und Fakten einstellen, weil das Wahl-Kasperltheater derzeit alles überschattet.
      Sollte hingegen wieder ein blauer oder roter Schmierfink irgendwelche Wahlprognosen veröffentlichen, die nicht gerade ein langweiliges Patt als Ergebnis haben, dann wird es rundgehen, in die eine oder andere Richtung.

      1. Warte mal ab,was für ein Schmierfinktheater vor den BT-Wahlen geschrieben wird.
        Mal sehen,wie viele Milionen dt.Bürger vor ihre Haustüre kehren werden!!

  2. ja,beonders die teilzeitjobs legen zu…sind die in DE auch am steigen?

    1. @bauer, kaum wartet man drei Stunden, schon haben Sie es gefunden! Kognitive Meisterleistung!
      Jetzt sagen Sie bestimmt: was hoaßt jetza „kognitiv“?? Kennts ihr koa deitsch oder was?

      1. genau so isses..erkläre mir mal das Wort auf bayrisch,bitte.

        1. Da Bayer dad’s a so ausdrucka:
          Host es endlich grafft, gschnallt, gfressn.

          1. vom Fugi wollts ich gerne hören bzw.lesen…

      2. ..nebenbei,es war ca.eine Stunde…mal schön den Tempel im Dorf lassen !

  3. Das macht halt den @Fugmann aus,wenn man zeitnahe Infos in den Äther wirft,respekt..
    Woast,des Oberstudienrat geschwafel hat halt bei mir keinen Nährwert!
    Damit können Akademiker beser hantieren,aber bei mir gibts nur Hand &Fuß…

    1. Kein Hirn, kein Bauch, kein Herz?

      1. mit sicherheit kein dt.herz mehr…denn die dt kognitive Fähigkeit besteht bei euch darin,sich von einer Irren,sich jeden monat abzocken zu laassen!
        Dazu brauche ich kein Hirn,um kognitiv zu DENKEN,komprende
        Der bayr.Bierbauch ist nat.noch in voller Fülle erhalten geblieben,lol
        Lars & Michael…,
        welcher Bildungsstand ist erforderlich,um „Smilis“ posten zu dürfen??
        ..ansonsten kommt mir nur heiße Luft entgegen…

  4. Wenn Bloomi streikt,dann verlangst du sog.“kognitiven Fähigkeiten“ von mir,aha..
    Solche News laufen auch Zeitnah über Bloomi und da habe ich locker die fähigkeit,den Fernseher einzuschalten..aber wenn der strom ausfällt,dann dauerts halt mal länger!
    Wann ist bei dir das letzte mal der Strom ausgefallen,im perfekten Deutschland??
    Nicht daß man dann gleich von einem Cyberangriff bei euch spricht,,,ist es nicht so??

    Ich nehms mit fassung…aber da sieht man mal wieder,kein fehler wird verziehen,lol
    Ich weiß doch,wie ihr tickt!!!

  5. Auch über den @bauer..ist mittleweile die dt.Gesellschaft gespalten,lol
    Des gibt no a gaudi,wenn der DAX 4stellig notiert und as gold auf 1400 steigt…
    Dann redn wir weida,über,“host as jetzt endlich grafft“???
    habe die Ehre..
    PS:do muas ma dann koa Akademika mehr sei,denn de springa dann vom Turm,lol

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage