Allgemein

Folker Hellmeyer über das kreditgetriebene US-Wachstum, Handelskrieg, kritische Dax-Lage

Der anerkannte Börsenexperte Folker Hellmeyer spricht im folgenden Interview zunächst die Schuldensituation in den USA an. Seit neun Jahren gab es laut seiner Meinung einen kreditgetriebenen Aufschwung in den USA. Es gebe dort kein selbsttragendes Wachstum. Die USA hätten aktuell die höchste Konsumverschuldung in ihrer Geschichte. Folker Hellmeyer erläutert auch, dass der Handelskonflikt zwischen den […]

Der anerkannte Börsenexperte Folker Hellmeyer spricht im folgenden Interview zunächst die Schuldensituation in den USA an. Seit neun Jahren gab es laut seiner Meinung einen kreditgetriebenen Aufschwung in den USA. Es gebe dort kein selbsttragendes Wachstum. Die USA hätten aktuell die höchste Konsumverschuldung in ihrer Geschichte. Folker Hellmeyer erläutert auch, dass der Handelskonflikt zwischen den USA und Europa erst noch bevorstehe. Auch die Lage im Dax sieht er kritisch. Dennoch zeichnet er ein differenziertes Bild von der derzeitigen Lage am Aktienmarkt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Na ja, was schon auffallen sollte, dass der EUR/USD immer noch (!!!) über der Parität, nebst über den 1,10 liegt ?

    Und das nach einer Zinssenkung der „mächtigsten Notenbank der Welt“, da würde ich langsam ins Grübeln kommen … ? :D

    Der „ultimative“ Brexit kommt noch… ;)

  2. Aber war denn der helle Folky bisher nicht eher ein Permabulle? oder täusche ich mich? Alle die Fakten die er erwähnt sind doch nicht neu!

  3. Er unterschlägt, dass wir ein kleines Land sind und dass die anderen Länder überproportional aufholen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage